Die Feenakademie ~ Neueröffnung ~ Mitspieler willkommen!

Hier ist Platz für Spaß-und Mitmachgeschichten!

Moderatoren: Kaida, Foxface-x3, Deputy, Leader

Re: Die Feenakademie ~ Neueröffnung ~ AC S. 33

6. Jun 2017, 14:06

So, erstmal Pflichterfüllung:
Spoiler für: AC Leser
Username: Blütenblatt
Schreiber: Prynkia
Kritik: -
Sonstiges: -

Spoiler für: AC Schreiber
Username: Blütenblatt
Leser: Seeglanz
Wie viel könntest du noch übernehmen?: Ich werde keine weiteren Leser aufnehmen können.
Kritik: -


@Seeglanz:
Uhh, danke *-*
Heute komme ich leider nicht mehr dazu, aber rechne damit, dass es bald folgt^^

Blüte

☘ Die Blütenblätter müssen fallen, um die Frucht zu ermöglichen ☘

Bild
SiggiCat by Windhund/Scythe

Häufig ist es nicht wichtig, was jemand macht.
Sondern warum er so handelt.
~me
Blütenblatt
Erfahrener Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 1074
Registriert: 25. Jul 2014, 09:52
Wohnort: In meiner unendlichen, magischen Bibliothek
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Colonel

Re: Die Feenakademie ~ Neueröffnung ~ AC S. 33

6. Jun 2017, 16:56

@ Blüte

Antwort hat sehr gut gepasst, aber das weißt du ja schon xD

Spoiler für: Kapitel 64
„Jasper? Wer ist das denn?“, fragt Tobias verwirrt. Ihr habt mittlerweile das Schulgebäude verlassen und steuert den Wald am Rand des Geländes an. Du bist dir nicht ganz sicher, ob Tobias wirklich weiß, wo sich die Nymphen befinden. In dem Buch, welches du eben noch gelesen hast, wurden die Nymphen als sehr geheimnisvolle und scheue Wesen dargestellt. Dass ihr Aufenthaltsort für Feen bekannt ist kannst du dir schlecht vorstellen.
Hoffentlich hat er wenigstens einen Plan, ich will nicht bis in die Nacht nach den Nymphen suchen…
Mittlerweile ist es schon etwa um vier und wenn ihr lange herumirrt könnte es ziemlich spät werden.
„Jasper ist ein Junge aus meiner Klasse. Er ist …“, da verstummst du.
Ja, wer ist Jasper eigentlich?
Ich kenne ihn eigentlich kaum … Aber immerhin habe ich mir vorgestellt, mit ihm auf dem Herbstball zu tanzen! Super, was bedeutet das jetzt?

„Ein Freund…“, beendest du deinen Satz. Leider etwas fragend, denn Tobias sieht dich mit einer hochgezogenen Augenbraue an.
„Ein Freund?“, wiederholt er deine Aussage mit einem Grinsen. Du musst auch Grinsen. Als du zu einer Antwort ansetzt kommst du aber nicht weiter als: „Ja, er … ich … ach, ich hab doch auch keine Ahnung!“
Während ihr beiden erneut in Lachen ausbrecht, tritt jemand aus der Akademie. Als er euch entdeckt folgt er euch. Ihr seid gerade am Waldrand angekommen, als derjenige euch einholt.
„Okay, ein Freund. Aber sag mir Bescheid, wenn du mehr weißt, ja?“, neckt Tobias dich. Dir gefällt dieser Tobias. So optimistisch und immer das gute an etwas sehend. Außerdem kann er dich zum Lachen bringen und für einen Moment alle Probleme verschwinden lassen.
„April?“, fragt jemand. Jemand, über den du in den letzten Stunden viel nachgedacht hast.
Als du dich umdrehst steht vor dir, wie erwartet, Jasper.
Die entfährt ein kleiner Freudenschrei, dann kommt Jasper auf dich zu und zieht dich in eine Umarmung. Er beugt sich ein wenig herunter um dir ins Ohr zu flüstern: „April, wo warst du denn die ganze Zeit? Ich hab mir Sorgen gemacht“
Du drehst deinen Kopf zu ihm, um in anzusehen. Kurzes, braunes Haar, ein schmales Gesicht und ein spitzes Kinn. Und unfassbar dunkle Augen. Wie, als würde man in einen Brunnen sehen, bei dem der Grund nicht zu sehen ist.
„April?“, unterbricht Jasper deine Gedanken. Er löst sich aus der Umarmung und sieht dich besorgt an. „Ist alles in Ordnung?“
„Nein … Nein, es ist nicht alles in Ordnung“, antwortest du, „Es ist so“ – Du wirst von einem Räuspern unterbrochen.
Tobias, der höchstwahrscheinlich die ganze Zeit einfach nur merkwürdig danebenstand, schaut dich warnend an. „April, ich will euch ja nicht unterbrechen, aber wir sollten uns beeilen“ Mit einem Blick auf Jasper, den du nicht ganz deuten kannst, fügt er hinzu: „Außerdem, du solltest vorsichtig sein“
Was hat das denn jetzt zu bedeuten? Er kann mir nicht mal erzählen was er in der Bibliothek herausgefunden hat, aber ich darf nicht meinem Freund sagen, warum ich wer weiß wie lange nicht in der Schule war?!
Jasper mustert Tobias als würde er ihn zum ersten Mal bemerken. „Wer ist das?“ Er ist einen Schritt nähergetreten und scheint abzuschätzen, ob Tobias der Grund für dein Verschwinden ist.

Was sagst du? Vertraust du Jasper und erzählst ihm alles? Außerdem (und viieel wichtiger ;p ) wie genau stehst du zu Jasper?


Okay, Frage 3 ist wiiiirklich wichtig! xD

Kia
Ava von Efeusee
Prynkia
Kätzchen
Benutzeravatar
Beiträge: 18
Registriert: 30. Mär 2014, 19:59
Wohnort: An einer Kreuzung zwischen Nirgendwo und Nichts
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Da gibt es soo viele...

Re: Die Feenakademie ~ Neueröffnung ~ AC S. 33

6. Jun 2017, 18:59

@Leitung:
So, hier kommt mein AC-Stecki:
Spoiler für: AC-Leser
Username: Seeglanz
Schreiber: Blütenblatt
Kritik: /
Sonstiges: Alles supi^^

@Blüte: Kein Stress^^ Hab gerade nochmal die AW gelesen und gemerkt, dass sie länger geworden ist, als ich dachte^^

~Seeglanz
Mögen deine Träume frei fliegen und Zweifel sich davonstehlen.
~ by me ~


Bild
Vertraue mir und ich werde dir den Glanz in dem See des Lebens zeigen.

Spoiler für: Danke
Sigginame by Shadowheart
Siggispruch by Wolkenherz
Ava by Kuraiko
Seeglanz
Geschichten-Kritiker
Benutzeravatar
Beiträge: 515
Registriert: 27. Jun 2013, 14:45
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Kuraiko

Re: Die Feenakademie ~ Neueröffnung ~ AC S. 33

7. Jun 2017, 18:07

Hallo,

eigentlich hätte ich das Kapitel bzw auch die Antwort gerne noch geschrieben, aber heute komme ich nicht mehr dazu. Tut mir leid, aber was soll's. Ich möchte eine Inaktivität ankündigen, die nächsten 1-2 Wochen bin ich nur selten bis gar nicht on. Danach lasse ich wieder mal von mir hören.^^
Fall etwas wichtiges und/oder dringendes sein sollte, bin ich über Seeglanz zu erreichen, sie leitet das dann an mich weiter.

Blüte

☘ Die Blütenblätter müssen fallen, um die Frucht zu ermöglichen ☘

Bild
SiggiCat by Windhund/Scythe

Häufig ist es nicht wichtig, was jemand macht.
Sondern warum er so handelt.
~me
Blütenblatt
Erfahrener Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 1074
Registriert: 25. Jul 2014, 09:52
Wohnort: In meiner unendlichen, magischen Bibliothek
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Colonel

Re: Die Feenakademie ~ Neueröffnung ~ AC S. 33

8. Jun 2017, 11:25

Okay, alles klar^^ Hier ist er nochmal...

Spoiler für: Stecki
Username: Companion
Name: Juna Watson
Alter: 16
Geschlecht: weiblich
Aussehen: Juna ist mit 1,62 m recht klein für ihr Alter und nicht besonders sportlich, beim Gewicht jedoch im Normalbereich. Sie hat von Natur aus leicht gebräunte Haut, wirkt jedoch etwas blass, da sie viel Zeit drinnen verbringt. Sie hat kurze, schwarze Haare mit dünnen, blauen Strähnen und sturmgraue Augen. In ihrem ganzen Gesicht tummeln sich Sommersprossen, genau wie auf ihren Armen und Beinen.
Juna hält nicht viel von Kleidern und Röcken. Am liebsten trägt sie Hoodies, meist ein zwei Nummern zu groß, Jeans und Allstars.
Obwohl sie damit nicht besonders mädchenhaft aussieht, kann man ihr Geschlecht doch an ihren Proportionen gut erkennen.
Sie hat recht kleine und eher praktische Flügel in dunkleren Blautönen.
Charakter: Juna ist vor allem im Beisein gleichaltriger aber auch auch Lehrern sehr schüchtern, was sie oft zu verbergen versucht. Sie fühlt sich im Allgemeinen nicht sehr wohl unter Menschen und ist gerne alleine, was aber nicht heißt, dass sie nicht eine witzige und loyale Freundin sein kann, wenn man sie erst einmal richtig kennt.
Juna ist sehr kreativ und verträumt und im Unterricht gibt es bei ihr nur zwei Extreme. Entweder etwas interessiert sie wirklich sehr, oder es interessiert sie gar nicht. Dementsprechend ist auch ihre Mitarbeit, wobei sie im Allgemeinen gut und unauffällig bleibt.
Auch wenn Juna nicht das typische Mädchen ist, so ist sie doch stolz und emanzipiert und verbringt mehr Zeit mit Mädchen als mit Jungen.
Wenn sie irgendwo nue ist, bleibt Juna so lange alleine, bis jemand sie anspricht, weshalb sie an der Akademie auch eine Einzelgängerin ist. Sie ist es aber gewohnt und kommt damit auch recht gut zurecht. An schlechten Tagen, macht es sie aber auch fertig, wenn alle mit anderen zusammen sind, außer ihr.
Akademie: Wetterakademie
Rang: Einzelgängerin
Familie und Freunde: Juna wohnt mit ihrem Vater in einem schönen Einfamilienhaus mit Garten, da ihre Mutter als berühmte Theaterschauspielerin oft unterwegs ist. Juna liebt ihre Eltern und ist stolz auf ihre Mutter, die auch viel Geld nach hause bringt, vermisst sie aber auch sehr.
Außerdem besitzt sie eine Katze namens Hamlet, auch ihn liebt sie über alles. Allgemein fühlt sie sich zu Katzen sehr hingezogen.
Freunde hat Juna im Moment keine, außer ihrer besten Freundin seit Kindertagen. Doch Jane ist vor zwei Jahren weit weg gezogen und die beiden können sich nur noch in den Ferien sehen.
kurze Info über bisheriges Leben: Als Juna jünger war, zog sie oft mit ihren Eltern von Stadt zu Stadt zu den Theaterauftritten ihrer Mutter. Sie wechselte auch immer wieder die Schule, was es ihr zusätzlich schwer machte, Freunde zu finden. Als sie jedoch 8 wurde, entschlossen ihre Eltern, dass es Zeit für sie wurde, eine feste Heimat zu bekommen und sie zogen in das Haus. Dort bekam Juna auch Hamlet geschenkt, den sie nach einem Theaterstück benannte, in dem ihre Mutter mitgespielt hatte und das ihr immer besonders gefiel. Bald lernte Juna die gleichaltrige Jane kennen und sie freundeten sich an, bis Jane mit 14 aus beruflichen Gründen ihrer Eltern wegziehen musste. Seitdem ist Juna alleine.
Sonstiges: -

Code: Alles auswählen
[spoiler=Stecki][b]Username[/b]: Companion
[b]Name:[/b] Juna Watson
[b]Alter:[/b] 16
[b]Geschlecht:[/b] weiblich
[b]Aussehen:[/b] Juna ist mit 1,62 m recht klein für ihr Alter und nicht besonders sportlich, beim Gewicht jedoch im Normalbereich. Sie hat von Natur aus leicht gebräunte Haut, wirkt jedoch etwas blass, da sie viel Zeit drinnen verbringt. Sie hat kurze, schwarze Haare mit dünnen, blauen Strähnen und sturmgraue Augen. In ihrem ganzen Gesicht tummeln sich Sommersprossen, genau wie auf ihren Armen und Beinen.
Juna hält nicht viel von Kleidern und Röcken. Am liebsten trägt sie Hoodies, meist ein zwei Nummern zu groß, Jeans und Allstars.
Obwohl sie damit nicht besonders mädchenhaft aussieht, kann man ihr Geschlecht doch an ihren Proportionen gut erkennen.
Sie hat recht kleine und eher praktische Flügel in dunkleren Blautönen.
[b]Charakter:[/b] Juna ist vor allem im Beisein gleichaltriger aber auch auch Lehrern sehr schüchtern, was sie oft zu verbergen versucht. Sie fühlt sich im Allgemeinen nicht sehr wohl unter Menschen und ist gerne alleine, was aber nicht heißt, dass sie nicht eine witzige und loyale Freundin sein kann, wenn man sie erst einmal richtig kennt.
Juna ist sehr kreativ und verträumt und im Unterricht gibt es bei ihr nur zwei Extreme. Entweder etwas interessiert sie wirklich sehr, oder es interessiert sie gar nicht. Dementsprechend ist auch ihre Mitarbeit, wobei sie im Allgemeinen gut und unauffällig bleibt.
Auch wenn Juna nicht das typische Mädchen ist, so ist sie doch stolz und emanzipiert und verbringt mehr Zeit mit Mädchen als mit Jungen.
Wenn sie irgendwo nue ist, bleibt Juna so lange alleine, bis jemand sie anspricht, weshalb sie an der Akademie auch eine Einzelgängerin ist. Sie ist es aber gewohnt und kommt damit auch recht gut zurecht. An schlechten Tagen, macht es sie aber auch fertig, wenn alle mit anderen zusammen sind, außer ihr.
[b]Akademie:[/b] Wetterakademie
[b]Rang:[/b] Einzelgängerin
[b]Familie und Freunde:[/b] Juna wohnt mit ihrem Vater in einem schönen Einfamilienhaus mit Garten, da ihre Mutter als berühmte Theaterschauspielerin oft unterwegs ist. Juna liebt ihre Eltern und ist stolz auf ihre Mutter, die auch viel Geld nach hause bringt, vermisst sie aber auch sehr.
Außerdem besitzt sie eine Katze namens Hamlet, auch ihn liebt sie über alles. Allgemein fühlt sie sich zu Katzen sehr hingezogen.
Freunde hat Juna im Moment keine, außer ihrer besten Freundin seit Kindertagen. Doch Jane ist vor zwei Jahren weit weg gezogen und die beiden können sich nur noch in den Ferien sehen.
kurze Info über bisheriges Leben: Als Juna jünger war, zog sie oft mit ihren Eltern von Stadt zu Stadt zu den Theaterauftritten ihrer Mutter. Sie wechselte auch immer wieder die Schule, was es ihr zusätzlich schwer machte, Freunde zu finden. Als sie jedoch 8 wurde, entschlossen ihre Eltern, dass es Zeit für sie wurde, eine feste Heimat zu bekommen und sie zogen in das Haus. Dort bekam Juna auch Hamlet geschenkt, den sie nach einem Theaterstück benannte, in dem ihre Mutter mitgespielt hatte und das ihr immer besonders gefiel. Bald lernte Juna die gleichaltrige Jane kennen und sie freundeten sich an, bis Jane mit 14 aus beruflichen Gründen ihrer Eltern wegziehen musste. Seitdem ist Juna alleine.
[b]Sonstiges:[/b] -[/spoiler]


Lg, Comp
Companion
Erfahrener Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 1186
Registriert: 2. Feb 2013, 13:49
Wohnort: My Mind Palace
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Dean, Tony, Loki, Jaime, Thorin, 7th/9th/10th and many more
Avatar von: Icarus

Re: Die Feenakademie ~ Neueröffnung ~ AC S. 33

10. Jun 2017, 20:52

Was will die Leherin von dir?

Spoiler für: Antwort 17
Mrs Liley tadelt mich weil ich eingeschlafen bin. Dann wird sie plötzlich merkwürdig und wirft mich schleunigst aus dem Raum. Aber nicht bevor sie nicht versucht etwas hinter ihrem Rücken zu verstecken, dass vorher noch auf dem Schreibtisch stand. Leider kann ich keinen Blick darauf werfen.


Spoiler für: Stecki
Username: Gold_auge.
Name: Rose
Alter: 16
Geschlecht: weiblich
Aussehen: blasse Haut, spitze Ohren, Stupsnase, hellgrüne Augen,n lange, braune Locken, durchsichtige Libellenflügel (also 4 Flügel).
Charakter: frech, rebellisch, ungehorsam, zickig, stur, mutig, loyal, rechthaberisch, misstrauisch, ein wenig eingebildet und angeberisch.
Akademie: Pegasusakademie.
Rang: Klassenausenseiter.
Familie und Freunde: Lucius und Anna.
Sonstiges: -
Meine Geschichten:
•Rise of the Brave Tangled Dragons
•Marry Sue at Hogwarts
•Marry Sue at Hogwarts 2
•Thranduil meets Lucius
*School of the Titans
You're the weak one. And you'll never know love, or friendship. And I feel sorry for you. Sleep is good, and books are better.
Ava:regenbogenauge
Gold_auge
Erfahrener Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 1235
Registriert: 9. Jun 2011, 20:38
Wohnort: Sonnenclan,Hogwarts,CampHalfblood,Mittelerde,Jeditempel,Westeros
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Häherfeder,Brommbeerkralle
Avatar von: Regenbogenauge

Re: Die Feenakademie ~ Neueröffnung ~ AC S. 33

12. Jun 2017, 15:55

@ all

So, der AC ist vorbei ...

Gemeldet haben sich:
- Blüte
- Seeglanz
- Goldauge

Nicht gemeldet haben sich:
- Absolem
- Tala
- Frostschein
- Rosenfall

Neu angemeldet hat sich:
- Companion

... und unsere Reihen haben sich sichtlich gelichtet ...
Ich denke, diesmal mache ich mir nicht die Mühe und schreibe allen, die sich nicht gemeldet haben, erst noch eine PN. Diejenigen werden aus dem SP gelöscht und können sich bei späterem Interesse einfach wieder anmelden.


@ Companion
Okay, der Stecki sieht super aus!
Du bist angenommen! Und ich werde deine Schreiberin sein.
Deinen Stecki trag ich gleich noch in den SP ein, und dann kann es losgehen. Dein erstes Kapitel bekommst du aber heute nicht mehr. Bei mir kannst du Kapitel meistens am Wochenende erwarten, aber da ich jetzt bald Ferien ab können diese auch mal öfter kommen ^^

@ Goldauge
Der Stecki war für den AC oder wolltest du an Rose etwas ändern?
Beim nächsten AC musst du einfach nur den Stecki ausfüllen, den ich poste, mehr nicht ^^
Dein nächstes Kapitel kommt vorraussichtlich auch erst am Wochende oder vielleicht sogar etwas früher!

@ Blüte
Alles klar, das trag ich auch gleich noch in den SP ein.
Ich freue mich übrigens schon auf deine Antwort! ^^


Kia
Ava von Efeusee
Prynkia
Kätzchen
Benutzeravatar
Beiträge: 18
Registriert: 30. Mär 2014, 19:59
Wohnort: An einer Kreuzung zwischen Nirgendwo und Nichts
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Da gibt es soo viele...

Re: Die Feenakademie ~ Neueröffnung ~ Mitspieler willkommen!

19. Jun 2017, 12:19

@Prynkia:
So, dann trag mich mal schön wieder aus, denn ich bin wieder aktiv.^^ Und ja, damit kommt hier auch die langersehnte Antwort:
Spoiler für: AW64
Ich seufze. Wenn die sich gleich an die Gurgel gehen würden, wäre mir das zu viel, also versuche ich zur Ruhe zu kommen und am Anfang zu beginnen. "Tobias - Jasper, Jasper - Tobias", stelle ich sie gegenseitig vor und ergänze, um auf Jaspers Frage einzugehen: "Mein Bruder." Ich registriere Jaspers misstrauisch bis verwirrt wirkenden Blick, lasse mich jedoch nicht unterbrechen. "Wir haben so eine Art... Familienkrise. Lange Geschichte. Ist jetzt auch egal, wir haben keine Zeit." - "Dann nimm dir die Zeit. Worum geht es?" Jasper ignoriert Tobias' wenig begeisterten Blick demonstrativ, während ich unsicher zwischen beiden hin und her sehe. Ein weiteres Seufzen entfährt mir. "Das ist schwer zu erklären. Wir wissen auch nicht genau, was los ist." Zumindest ich weiß nichts. Und wenn ich etwas wüsste? Wenn ich mehr wüsste? Wenn ich es ihm erklären könnte? Würde ich es tun? Vertraue ich ihm? Wenn ich genauer darüber nachdenke, bin ich mir da nicht sicher. Was halte ich eigentlich von ihm? Ich muss ständig wieder an ihn denken. Da ich mir auch vorstellen könnte, mit ihm zum Ball zu gehen, muss es mehr sein, als ich bisher dachte. Oder? Ach, keine Ahnung. Ich schüttel den Kopf, um den Gedanken loszuwerden und zum ursprünglichen zurückzukommen. "Was wir brauchen,..." ...sind Informationen., denke ich. "...ist Zeit.", sage ich mit einem kurzem Blick auf Tobias. Ich zögere einem Moment - ich weiß, dass wird dem Rothaarigen nicht gefallen - , meine dann aber doch: "Jasper, wenn du das wirklich wissen willst, komm morgen nach dem Unterricht zum See. Ich versuche, hinzukommen. Aber jetzt muss ich los. Bitte. Frag mich morgen."

Ich hoffe, ich habe nichts durchnandergebracht...

@Seeglanz:
Dein Kapitel folgt die nächsten Tage.^^


Blüte

☘ Die Blütenblätter müssen fallen, um die Frucht zu ermöglichen ☘

Bild
SiggiCat by Windhund/Scythe

Häufig ist es nicht wichtig, was jemand macht.
Sondern warum er so handelt.
~me
Blütenblatt
Erfahrener Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 1074
Registriert: 25. Jul 2014, 09:52
Wohnort: In meiner unendlichen, magischen Bibliothek
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Colonel

Re: Die Feenakademie ~ Neueröffnung ~ Mitspieler willkommen!

23. Jun 2017, 18:40

(kein DP)
@Seeglanz:
So, bitte. Ich mag das Kapitel irgendwie. Dürfte das bisher längste sein.
Wenn ich schon selbst an der Stelle mit dem Keller lachen muss... und danach... man. xDD
Spoiler für: 93
Innerhalb von Sekunden war ich angezogen im Gang und stürzte zu Avnis Zimmertür, als ich prompt mit Fairuz zusammenknallte. „Lyria. Was ist denn los?“ Mein Gesichtsausdruck musste vor Panik verzerrt sein, so besorgt, wie Fairuz mich ansah. Oder aber ich weinte noch immer, ohne das zu bemerken. „Ich muss zu Avni. Sofort. Ich…“ Ich spürte eine Hand auf meiner Schulter, warm und beruhigend. „Das geht gerade schlecht, Lyria. Er muss Niran bei seinen Strafarbeiten beaufsichtigen.“ – „Dann… geht es ihm gut?“, fragte ich zitternd nach. Die Dunkelhaarige verdrehte die Augen. „So gut es den Umständen entsprechend geht. Niran hat die ehrenwerte Aufgabe bekommen, das Dachgeschoss zu reinigen… Keine Gefahr. Aber ekelhaft, wirklich. Tu den beiden den Gefallen, da jetzt nicht hochzugehen, sie stehen bis zu den Knien in einer Mischung aus Staub, vor sich hin schimmelndem Matsch und Spinnenweben. Bestimmt wollen beide auch erstmal duschen, bevor sie uns vor die Augen treten. Zumindest will ich das hoffen.“ Aufmunternd blickte sie mich an, zog mich zu meinem Zimmer zurück und drückte mich dort aufs Bett. An Wiederstand war kaum zu denken. Avni war in Sicherheit. Das war die Hauptsache. Und Spinnen klangen nicht gerade erstrebenswert. „Jetzt erzähl erstmal. Was hat dich so beunruhigt?“
Nachdem ich ihr bis ins kleinste Detail von meinem Traum erzählt hatte, schüttelte sie den Kopf. „So wird es nicht kommen.“ Die Entschlossenheit in ihrer Stimme verriet, dass es möglich gewesen wäre, doch dass sie höchstpersönlich etwas dagegen unternehmen würde. „Feuerball, sagtest du, nicht wahr?“, überlegte sie laut, „Klingt nach ihm.“ – „Wem?“ Fairuz sah mich mit schräg gelegtem Kopf an, ihr Blick schien „Muss ich das wirklich beantworten?“ zu fragen, dennoch schob sie trocken hinterher: „Mein Vater. Er nutzt Feuer als Element der Zerstörung. Aber es kann heilend sein. Ein Neuanfang. Das werden wir zu nutzen wissen.“ – „Heißt das, dein Vater beherrscht auch die Elemente?“ Sie lächelte gequält. „So kann man das sagen. Meines Wissens war er früher sogar mal hier Schüler. Aber das ist lange her. Seinen Abschluss hat er nie bekommen. Stattdessen wurde ihm die Erinnerung an den Standort der Akademien genommen. Ein weiterer Grund für ihn, zunächst diese Akademie auseinandernehmen zu wollen.“ – „Neben dir“, riet ich. Fairuz nickte. „Neben mir.“ Dann schüttelte sie den Gedanken ab. „Bereit für Mathe?“ Ich ließ mich jammernd auf den Rücken fallen. „Im Ernst?“ Fairuz lachte auf. „Sorry. Was Besseres fiel mir spontan nicht ein.“ Sie stieß mich sanft in die Seite. „Nein. Komm. In einer halben Stunde fängt der Unterricht an. Die Jungs könnten ihre Frühschicht gleich beendet haben, dann siehst du die Nervensägen vielleicht noch vorm Unterricht.“ Augenblicklich springe ich voller Tatendrang auf. „Avni ist keine Nervensäge.“, korrigiere ich sie. „Oh doch“, meinte Fairuz, grinste aber, „Und Niran sowieso.“ – „Aber du liebst ihn.“ – „Ich schmeiß dich gleich aus dem Fenster.“ – „Wir befinden uns im Keller“, erinnerte ich sie lachend, erstmal überglücklich, das sagen zu können. Meine beste Freundin gab ein mir unbekanntes Schimpfwort von sich, was garantiert daran lag, dass es auf Feen ausgelegt war, während kein Mensch es kannte, sodass auch ich bisher nie davon gehört hatte. „Was? Kein Gegenargument?“, fragte ich nach. „Das lohnt nicht“, behauptete Fairuz, „Los jetzt. Der Unterricht wartet.“ Sie verließ das Zimmer, ich folgte ihr, wobei ich noch einen kurzen Blick auf Avni erhaschen konnte, der gerade in den Gang trat. Er zwinkerte mir im Vorbeigehen gut gelaunt zu – obwohl seine ausgelatschte, definitiv nur für niedere Arbeiten genutzte Hose knieabwärts nicht gerade lecker aussah – und verschwand in seinem Zimmer. „Siehst du? Ich sagte ja…“, begann Fairuz, wurde jedoch vom Anblick eines eindeutig vom Dachgeschoss stammenden Monsters unterbrochen. „Niran? Hat Avni dich in den Dreck getunkt oder bist du auf einer Spinne ausgerutscht?“ Der Blonde schmunzelte, auch wenn ihn die Aussage nicht gerade zu gefallen schien. „Mach du dich nur lustig. Wenn ich nicht wüsste, dass das hübsche Mädchen vor mir heute Morgen unter der Dusche stand, würde ich ihr jetzt den Kopf waschen.“ Damit ging er an ihnen vorbei, während ich Fairuz neugierig betrachtete. Wie war das gerade mit dem Duschen? Woher wollte Niran das wissen? Doch die Fee schien den Kommentar zu übergehen und rief nur über ihre Schulter, er solle sich beeilen, wenn er nicht zu spät kommen wolle, der Unterricht fange in weniger als zehn Minuten an. Die Dreckschicht sollte man in wenigen Minuten abschrubben können? „Können wir?“, erkundigte sie sich nun bei mir, worauf ich nickte, sie jedoch wieder interessiert musterte. Gedanklich hielt ich mich bei Nirans Kommentar auf. „Wo warst du eigentlich heute Morgen um die frühe Uhrzeit? Und mit wem?“ Fairuz gab ein genervtes Knurren von sich. „Es lief nichts, kapiert?“ – „Ist klar. Warum wusste er dann, dass du heute bereits geduscht hast? Oder besser: Woher?“ Den Rest des Weges zog ich sie mit diesem Thema auf, bis wir die Tür zum Klassenraum erreichten und ich angesichts der vereinzelten Mitschüler, die bereits im Raum saßen, zu reden aufhörte. Immerhin wäre es mir auch nicht recht gewesen, wenn die ganze Schule über Avnis und meine Privatsphäre gesprochen hätte.

Der Unterricht – zu dem Niran tatsächlich pünktlich erschien, wie auch immer er das geschafft hatte – verging quälend langsam, entließ uns in die Mittagspause und begann erneut. Erst gegen frühen Abend fand ich mich endlich in meinem Zimmer wieder, diesmal über Deutschhausaufgaben gebeugt, als ein Brief fast auf meinem Kopf niedersegelte. Etwas dunkelgrüner Feenstaub rieselte davon ab und löste sich dann in Luft auf. Was sollte Fairuz mir schreiben? Wozu? Ich riss den Umschlag auf und fand einen Zettel darin vor, der nur die folgenden zwei Sätze beinhaltete:

Ab morgen Training um 18:30 Uhr. Kommt in den Südturm und bringt diesen Zettel mit.

Was denkst du über den Brief? Wie stellst du dir das Training vor? Was könnte trainiert werden?

Blüte

☘ Die Blütenblätter müssen fallen, um die Frucht zu ermöglichen ☘

Bild
SiggiCat by Windhund/Scythe

Häufig ist es nicht wichtig, was jemand macht.
Sondern warum er so handelt.
~me
Blütenblatt
Erfahrener Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 1074
Registriert: 25. Jul 2014, 09:52
Wohnort: In meiner unendlichen, magischen Bibliothek
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Colonel

Re: Die Feenakademie ~ Neueröffnung ~ Mitspieler willkommen!

24. Jun 2017, 13:53

@Prynkia
Okay alles klar, dann freue ich mch schon auf das erste Kapitel. Und nur keinen Stress, ich habs nicht eilig (; Wochenende ist vollkommen in Ordnung...
Companion
Erfahrener Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 1186
Registriert: 2. Feb 2013, 13:49
Wohnort: My Mind Palace
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Dean, Tony, Loki, Jaime, Thorin, 7th/9th/10th and many more
Avatar von: Icarus

Re: Die Feenakademie ~ Neueröffnung ~ Mitspieler willkommen!

27. Jun 2017, 16:40

@Blüte: Ist nicht so toll geworden, ich weiß, aber du willst wahrscheinlich nicht wieder Monate auf meine AW warten^^
Spoiler für: AW93
Training? Was sollten wir denn trainieren? Denn, so denke ich, die anderen werden ja wohl auch kommen. Aber... Warum kommt der Zettel von Fairuz? Wenn, dann müsste die Aufforderung zu einem Training doch von einem Lehrer kommen. Oder nicht?
Ich lasse mich auf mein Bett sinken. Verwundert drehe ich den Zettel um. Vielleicht steht ja auf der Rückseite noch etwas?, fragte ich mich. Doch dort steht nichts. Stirnrunzelnd lege ich den Brief auf den Nachttisch und strecke mich dann auf dem Bett aus. Ich starre an die Decke hoch und denke an den Albtraum der letzten Nacht. Da fällt es mir wie Schuppen vor die Augen. Wir trainieren Magie. Trainieren, wie wir uns verteidigen. Aber eine Frage lässt mich nicht in Ruhe. Warum hat Fairuz uns eingeladen?


~See
Mögen deine Träume frei fliegen und Zweifel sich davonstehlen.
~ by me ~


Bild
Vertraue mir und ich werde dir den Glanz in dem See des Lebens zeigen.

Spoiler für: Danke
Sigginame by Shadowheart
Siggispruch by Wolkenherz
Ava by Kuraiko
Seeglanz
Geschichten-Kritiker
Benutzeravatar
Beiträge: 515
Registriert: 27. Jun 2013, 14:45
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Kuraiko

Re: Die Feenakademie ~ Neueröffnung ~ Mitspieler willkommen!

29. Jun 2017, 17:30

@Seeglanz:
Stimmt, würde ich nicht wollen. Mit der Antwort lässt sich allerdings gut arbeiten.^^
Spoiler für: 94
Irgendwie flog der Unterricht des nächsten Tages nur so an mir vorbei, wobei ich nicht mal dazu kam, Fairuz zu fragen, warum sie diesen Zettel geschrieben hatte und kein Lehrer. Auch danach hatte ich zu viel zu tun, um sie zu fragen, weshalb ich letztlich kurz vor 18:30 Uhr ohne weitere Informationen zum Südturm aufbrach. Der Eingang war zum Glück leicht zu finden. Vom Flur im ersten Stock aus führten die vier mir bereits bekannten Treppen hinauf. Vor den Treppen befand sich eine stabile Tür, während zwei weitere, die ich von hier aus erkennen konnte, ganz verschlossen waren. Es handelte sich dabei jeweils um einen Rundbogen, dessen hölzerne Tür nur angelehnt war, und in Form einer Wendeltreppe dahinter nach oben in den Turm führte. Als ich die Treppe hinaufging und eine weitere Tür oben durchquerte, gelangte ich in einen leeren Raum. Zumindest war er abgesehen von einem Lagerfeuer in der Mitte leer. Alle anderen schienen noch nicht hier zu sein. Ich trat zum Fenster auf der anderen Seite des Zimmers und blickte hinaus. Mir war gar nicht klar, wie weit oben ich mich hier befinden musste. Alles sah so klein aus. „Lyria.“ Avnis Stimme ließ mich aufsehen. „Hey“, erwiderte ich lächelnd, als er näher kam und sich neben mich stellte. „Du bist das erste Mal im Südturm, oder?“ Er grinste. „Weißt du noch, als du gerade erst angekommen warst? Da sind wir uns im Westturm begegnet. Der Springbrunnen, in den du gefallen bist.“ Ich musste eine Weile darüber nachdenken, bis es mir wieder einfiel. Die Sache mit dem weißen T-Shirt… „Ja.“ Ich errötete leicht. „Ich hoffe nur, heute fällt niemand in das Element.“ Avni wandte sich der Raummitte zu. „Feuer?“ Er nickte. „Ich dachte, man fängt mit Luft an?“ Der Braunhaarige lachte. „Ja, sicher. Ich schätze, das werden wir auch.“ – „Warte mal. Warum bist du überhaupt hier? Du bist doch im Jahrgang über mir…“ – „Glaubst du wirklich, ich lade den ganzen Jahrgang ein, um mit uns zu trainieren?“ Fairuz betrat gerade mit Niran im Schlepptau den Südturm, wobei der Blonde nicht gerade glücklich aussah. „Wir sind allein. Mrs Watui hat genehmigt, dass wir uns hier aufhalten, ansonsten weiß niemand etwas. Wir wollen schließlich keine Massenpanik auslösen. Ich hoffe übrigens, ihr habt alle die Zettel mit.“ Sie warf Niran einen scharfen Blick zu. „Entspann dich, Fairuz, daran habe ich gedacht.“ – „Und woran nicht?“, wollte Avni wissen, der sich sonst eher selten in ihre Streitereien einmischte. Fairuz knurrte. „Er sollte eigentlich herausfinden, wie man zu dieser Bibliothek gelangt. Aber er ‚hatte ja zu viel zu tun‘.“ – „Was für eine Bibliothek? Hier gibt es eine Bibliothek? Wieso weiß ich davon nichts?“ Ich konnte es nicht fassen. Jetzt war ich seit Wochen hier und kannte mich noch immer nicht mal annähernd aus! „Die normale Bibliothek befindet sich im ersten Stock hinter Mrs Watuis Büro. Die inoffizielle Bibliothek ist allerdings viel wichtiger. Ich muss wissen, was dort über diesen verdammten Kampf steht.“ Fairuz schlug energisch die Tür hinter sich zu. „Jetzt erstmal zum Training. Wir müssen die Zeit bis zur Sperrstunde nutzen. Von jetzt an treffen wir uns jeden Tag um diese Zeit hier. Also kommt her. Wir müssen die Zettel verbrennen, bevor die womöglich irgendwann in falsche Hände geraten.“ Avni hatte irgendwann einen Arm um mich gelegt und zog mich nun zur Feuerstelle, wo er seinen Zettel in die Flammen gleiten ließ. Niran tat es ihm gleich und auch ich suchte das Papier, um es dem Feuer zu schenken. „Und was machen wir nun genau hier?“, fragte ich nach, während die Flammen knisternd ihre Nahrung verspeisten. Allein beim Gedanken daran bekam ich Hunger. „Mein Vater liebt dieses Element. Feuer. Soll ja so zerstörerisch sein. Gefährlich. Machtvoll. Aber es kann auch heilsam sein. Daran denkt er nicht. Jedenfalls… wir müssen trainieren, es zu bändigen. Es zu kontrollieren. Wir fangen mit Luft an. Ohne Luft kann es nicht brennen. Dann Erde, da ist es das gleiche. Beides ist die Nahrungsquelle des Feuers. Wenn man Sauerstoff oder Kohlenstoffe entzieht und mit Kohlenstoffdioxid, Stickstoff und Stein oder Metall erstickt, erlöscht es. Simple Chemie. Alternativ geht auch Wasser, um es zu ersticken, allerdings ist das schwieriger. Oder Feuer, was kontrolliert eingegrenzt oder beherrscht wird. Soweit verständlich?“ Wir nickten alle. „Gut. Was noch zu wissen ist: Dieses Feuer hier ist nicht komplett auszulöschen. Darauf sollten wir achten. Falls die Elemente in den Türmen erlöschen oder aus ihren jeweiligen Türmen verschwinden, sind wir geliefert. Es verstärkt unsere Magie, solange es ist. Fragen? Sonst würde ich an Avni abgegeben. Du kennst dich einfach am besten mit den Elementen aus. Der meiste Unterricht ist dir schließlich schon bekannt.“
Fragen? Was erwartest du nun von dem Training?

Falls du dich fragen solltest, wie das mit den Brunnen noch war - das ist in Antwort 37 und Kapitel 38 nachzulesen. Such nach "Springbrunnen", dann müsstest du's recht schnell finden.^^

Blüte

☘ Die Blütenblätter müssen fallen, um die Frucht zu ermöglichen ☘

Bild
SiggiCat by Windhund/Scythe

Häufig ist es nicht wichtig, was jemand macht.
Sondern warum er so handelt.
~me
Blütenblatt
Erfahrener Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 1074
Registriert: 25. Jul 2014, 09:52
Wohnort: In meiner unendlichen, magischen Bibliothek
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Colonel

Re: Die Feenakademie ~ Neueröffnung ~ Mitspieler willkommen!

5. Jul 2017, 14:08

@Prynkia

Nein, ich wollte nichts verändern. Falls ich das getan habe, ignorier es bitte.
Meine Geschichten:
•Rise of the Brave Tangled Dragons
•Marry Sue at Hogwarts
•Marry Sue at Hogwarts 2
•Thranduil meets Lucius
*School of the Titans
You're the weak one. And you'll never know love, or friendship. And I feel sorry for you. Sleep is good, and books are better.
Ava:regenbogenauge
Gold_auge
Erfahrener Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 1235
Registriert: 9. Jun 2011, 20:38
Wohnort: Sonnenclan,Hogwarts,CampHalfblood,Mittelerde,Jeditempel,Westeros
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Häherfeder,Brommbeerkralle
Avatar von: Regenbogenauge

Re: Die Feenakademie ~ Neueröffnung ~ Mitspieler willkommen!

5. Jul 2017, 18:00

@ all

Ich melde mich schon mal von 7. Juli bis 16. Juli sowie von 24. Juli bis 5. August inaktiv. Ich bin in der Zeit im Urlaub. Blüte wird wie üblich die Verantwortung für die MMG haben, ihr könnt euch also an sie wenden.
An alle, die ich damit nerve, weil ihr noch Schule habt: Ihr schafft das! xD

@ Goldauge

Okay, alles klar, dann kommt hier dein Kapitel!

Spoiler für: Kapitel 18
Es ist Mittagspause und du sitzt mit Anna und Lucius vor dem Akademiegebäude auf der Wiese. Ihr habt es euch unter einem großen Ahornbaum gemütlich gemacht. Für Anfang September ist es noch sehr warm und auch viele andere Schüler haben beschlossen, die Pause draußen zu verbringen. Dementsprechend wimmelt es auf dem Rasen nur so von Schülergruppen die sich unterhalten, etwas essen oder noch schnell Hausaufgaben erledigen.
Lucius beißt von einem Apfel ab und nuschelt dann: „Was wollte die vorhin eigentlich von dir?“
Anna, die nicht wie ihr angelehnt an dem Baum sitzt, sondern im Gras liegt, öffnet ihre Augen und schaut dich ebenfalls an.
„Ach, sie wollte sich nur beschweren, dass ich eingeschlafen bin“, sagst du. Du beginnst Gras aus dem Boden zu rupfen. Deine Gedanken schweifen zu dem Gegenstand den Mrs Liley hinter sich verstecken wollte.
Was war das wohl? Hoffentlich steht es die nächsten Tage wieder auf dem Pult, dann kann ich mal einen Blick darauf werfen …
„Rose, kommst du? Das Gras kann nichts dafür, dass wir noch Unterricht haben!“, reißt Anna dich aus deinen Gedanken. Die Zwillinge sind schon aufgestanden und wollen zurück zur Akademie da die Pause zu Ende ist.
Murrend stehst du auf. „Jaja, ich komm ja schon!“
Als ihr in der Eingangshalle ankommt stehen einige Schüler eurer Jahrgangsstufe aufgeregt tuschelt beieinander.
„Was ist hier denn los?“, fragt Anna. Ein Junge neben euch dreht sich um und sagt: „Unsere restlichen Stunden für heute fallen aus. Der Drache soll den Stall niedergebrannt haben!“
Ein blondes Mädchen dreht sich ebenfalls um. „Das ist doch Schwachsinn! Der Lehrer muss einfach krank geworden sein … “
Der Junge grinst. „Wie auch immer, ich geh jetzt! Länger als nötig muss man ja nicht in der Schule bleiben“
Damit sind die zwei und fast alle anderen Schüler verschwunden.
„Super! Einen ganzen Nachmittag frei“, freut sich Anna. Lucius lacht auch. „Und was machen wir?“

Unternehmt ihr etwas gemeinsam? Was?


@ Companion

Haha jaaa ... Wochenende...
Tut mir wirklich leid, aber meine Ferien waren ... stressig? xD
Nein, mir hat zum Anfang einfach nur die Idee gefehlt und wir sind dann noch spontan eine Woche weggefahren. Aber das wird besser! Hier also endlich dein erstes Kapitel:

Spoiler für: Kapitel 1
Es ist der letzte Tag der Sommerferien. Draußen ist es noch wunderbar warm, weshalb du es dir in der Hollywoodschaukel im Garten bequem gemacht hast.
Dein Vater war gerade einkaufen. Dein Buch hattest du bereits vor einer halben Stunde ausgelesen und schmust jetzt mit Hamlet. Deine Gedanken sind schon am ersten Schultag.
Werden nette Leute in meiner Klasse sein? Werde ich mich mit ihnen anfreunden?
Morgen kommst du neu an die Pegasus-Akademie. Zum Glück nicht als einzige, alle anderen würden auch neu sein. Und hoffentlich würde es nicht vorher schon Freunde geben, dass würde es dir noch schwerer machen, selber welche zu finden. Zu Gruppen dazu zukommen war immer schwer, aus den ganzen Umzügen hast du damit Erfahrung.
Seufzend richtest du dich auf. Hamlet faucht leise, als er somit von deinem Schoß vertrieben wird und verzieht sich ans andere Ende der Schaukel.
In der großen Küche siehst du schon die Einkäufe stehen. „Hilfst du mir beim Ausräumen?“, fragt dein Vater.
Du stimmst zu, etwas anderes hast du ohnehin nicht zu tun. Beim Einräumen einiger Grillwürstchen runzelst du die Stirn. „Sag mal, haben wir vor zu Grillen? Und warum so viel davon? Für uns zwei ist das mehr als genug!“
Dein Vater lächelt leicht. „Das sollte eine Überraschung werden. Ich habe einige Eltern und Schüler eingeladen, die in deine Klasse gehen werden. Damit ihr euch schon mal kennenlernt“
Wohl eher damit ich auch mal Freunde bekomme …
Leider scheint es Eltern aufzufallen, wenn man nie Freunde zu sich nach Hause mitbringt oder auf einem Geburtstag eingeladen ist.
„Dad, das ist wirklich nicht nötig! Ich mag es, meine Ruhe zu haben. Jetzt denken alle bestimmt ich habe überfürsorgliche Eltern die sich um alles kümmern“, sagst du.
Dein Vater stellt die Milch ab, die er eben in der Hand gehalten hat und kommt auf dich zu. „Meine kleine, niemand denkt irgendetwas schlimmes über dich. Die Idee kam von jemand anderen, ich hab nur angeboten, dass wir hier grillen können“
Er umarmt dich kurz. „So, hilfst du mir jetzt, die Stühle nach draußen zu bringen?“

Was hältst du davon, dass das erste Klassentreffen bei dir stattfindet?


@ Blüte

Wird noch erneuert! ^^
Ich bin dann auch im Urlaub, so wie ich die MMG kenne wird das ja aber bestimmt nicht so viel Arbeit. Und ab und zu kann ich wahrscheinlich auch vorbei schauen, nur halt keine Kapitel posten. Aber du schaffst das ja! ^^

Spoiler für: Kapitel 65
Jasper nickt langsam. Du hoffst, dass er dich versteht und bis morgen warten kann. Jetzt musst du dich erstmal um Linda kümmern.
Dann lächelt er dich etwas unsicher an und verschwindet Richtung Akademie. Etwas traurig schaust du ihm hinterher.
Ich wünschte, ich könnte ihm alles erklären. Aber ich kann es mir ja nicht einmal selbst erklären.
Tobias drückt kurz deine Schulter und reißt dich somit aus deinen Gedanken. „Komm, bevor es zu spät wird“
Noch bevor ihr weiter in den Wald vordringen könnt, schwirren einige Glühwürmchen auf euch zu. Sie kommen scheinbar aus dem Herzen des Waldes und verteilen ein angenehmes, warmes Licht. In den Blättern der Bäume raschelt es leise und du spürst, wie etwas auf euch zu kommt.
Es ist nicht das unangenehme Gefühl verfolgt zu werden, sondern eher eine Vorahnung dass man gleich alte Freunde wider trifft.
Verwirrt schüttelst du den Kopf.
Was geht denn jetzt vor sich?
Aus den Bäumen vor euch treten fünf Frauen. Alle tragen bodenlange Kleider aus verschiedenen Grüntönen. Ihre Haare sind lang, gewellt und mit kleinen Zweigen und Blättern verziert. Selbst ohne die vorher gelesenen Bücher hättest du erkannt, dass dies Waldnymphen sind.
Von ihnen geht ein vertrautes warmes Gefühl aus und du fühlst dich sicher. Was in den letzten Tagen zu einem seltenen Gefühl geworden ist.
„Tobias und April?“, fragt eine der Frauen mit einer sanften Stimme. Sie ist einen Schritt vorgetreten und ermöglicht so den Blick auf eine Gestalt die hinter ihr in der Luft schwebt.
Du erkennst Linda kaum wieder. Deine Freundin trägt ebenfalls ein grünes Kleid. Ihre blonden Haare wurden zu einem Kranz auf ihrem Kopf geflochten. Du weißt nicht recht, ob es an der Anwesenheit der Nymphen liegt, die alles so ruhig erscheinen lassen, aber von Linda geht ein Gefühl der Ruhe und Wärme aus.
„Das sind wir. Wir wollen Linda abholen“, verkündet dein Bruder. Er scheint den plötzlichen Stimmungswandel ebenfalls gemerkt zu haben, denn er lächelt leicht.
Eine größere Nymphe tritt ebenfalls hervor und sagt langsam und mit rauer Stimme: „Wir wissen nicht, was mit dem Mädchen passiert ist und wir wollen damit nichts zu tun haben. Nehmt sie mit euch und verschwindet. Vor Elmar haben wir Respekt, aber ihr solltet nicht länger in unserem Gebiet verweilen“
Dann wedelt sie kurz mit der Hand und Linda schwebt auf euch zu. Die Nymphen verschwinden ohne ein weiteres Wort und mit ihnen auch die Glühwürmchen und das beruhigende Gefühl.
Linda wird vor euren Füßen auf dem Waldboden abgelegt. Sie hat die Augen geschlossen und scheint zu schlafen. Tobias hebt das Mädchen ohne Umschweifen auf und macht sich auf den Rückweg zur Akademie.
Du solltest ihm hinterher aber aus irgendeinem Grund willst du nicht zurück. Weil die Nymphen so ein vertrautes Gefühl in dir ausgelöst haben. Du hast dich so sicher gefühlt.
Widerwillig holst du zu Tobias auf. In Gedanken gehst du das Gespräch noch einmal durch. Die zweite Nymphe war ziemlich mürrisch. So weit in ihrem Gebiet wart ihr schließlich nicht, die Waldgrenze liegt nur zwei Meter entfernt. Und wer ist Elmar?
Als du gleiches Tobias fragst, sagt er: „Du bekommst auch gar nichts mit, oder? Elmar Watui? Unsere Akademieleiterin? Sie muss früher mit den Waldnymphen schon mal zu tun gehabt haben, sonst hätten sie uns sicherlich nicht geholfen“

Was denkst du über die Nymphen?


Und tut mir leid, dass das Kapitel erst jetzt kam ...

Kia
Ava von Efeusee
Zuletzt geändert von Prynkia am 21. Jul 2017, 18:16, insgesamt 1-mal geändert.
Prynkia
Kätzchen
Benutzeravatar
Beiträge: 18
Registriert: 30. Mär 2014, 19:59
Wohnort: An einer Kreuzung zwischen Nirgendwo und Nichts
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Da gibt es soo viele...

Re: Die Feenakademie ~ Neueröffnung ~ Mitspieler willkommen!

5. Jul 2017, 18:11

@Prynkia:
Kein Problem, ich habe Zeit. Nur nächste Woche nicht. Da du netterweise schon begonnen hast, melde ich auch mal meine Inaktivität an, vom 8.7. bis 16.7., bitte eintragen.^^ Sonst hatten wir uns so schön passend verabschiedet, dieses Mal überschneidet es sich, aber das wird schon alles funktionieren, ist ja nur eine Woche, solange muss man sich hier einfach gedulden.
Spoiler für: AW65
Was für ein seltsames Treffen. Warum kommt es mir nur so vertraut vor bei den Nymphen? bin ich schon mal welchen begegnet? Oder ist das immer so, ihre natürliche Ausstrahlung? Vielleicht kann Mrs Watui mir mehr dazu sagen...

sry, dass es so kurz ist, Kreativität lässt grüßen.

Blüte

☘ Die Blütenblätter müssen fallen, um die Frucht zu ermöglichen ☘

Bild
SiggiCat by Windhund/Scythe

Häufig ist es nicht wichtig, was jemand macht.
Sondern warum er so handelt.
~me
Blütenblatt
Erfahrener Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 1074
Registriert: 25. Jul 2014, 09:52
Wohnort: In meiner unendlichen, magischen Bibliothek
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Colonel

VorherigeNächste

Zurück zu Spaß-Geschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast