Bonjour, c'est moi

Alle Willkommensthreads die Vergangenheit sind, bekommen weiterhin hier ihren Platz.

Moderatoren: BrokenHabit, Foxface-x3, Leader, Deputy

Bonjour, c'est moi

16. Jan 2018, 06:21

I was wondering if after all those fights you would withdraw
To go over everything, they say time's supposed to heal you,
But I require healing, bonjour, can you hear me,
I'm here on the payload dreaming of what we could have been...


Moin Moin,

Das erste Mal, das ich hier im Forum angemeldet war, habe ich es bis zu meinem dritten (?) Jahr versäumt, mich überhaupt vorzustellen, diesmal mach ich's gleich zu Anfang. (:

Ich bin neunzehn Jahre alt und Student.
Mein Abitur hab ich vor zwei Jahren in Brandenburg gemacht und direkt danach, im nächsten Wintersemester, mit dem Studium angefangen.
Ich bin verliebt und verlobt, noch nicht verheiratet, logischerweise, und werde hoffentlich auch nie geschieden sein - meinen Partner kenne ich seit sieben Jahren, seit zwei Jahren sind wir zusammen.

In meiner Freizeit, von der ich glücklicherweise recht viel habe, spiele ich RPG (das tue ich mittlerweile btw schon seit ca. sieben Jahren, natürlich damals qualitativ...sehr mäßig), zeichne, lese und zocke mit Freunden, oder alleine. Besonders viel spiel ich Overwatch in einer recht festen Gruppe, die zwar leider quer verstreut durch Deutschland wohnen, die ich aber tatsächlich hin und wieder alle treffe. Gerade zu Geburtstagen oder Silvester besuchen wir uns eben gegenseitig.
Alleine spiel ich vor Allem Skyrim, The Witcher, Assassin's Creed (besonders gerne Syndicate, Origins besitze ich noch nicht. -broken heart-) und, wenn ich Gesellschaft habe und es hell ist, Outlast.

Ich hab es mir vor einigen Jahren angewöhnt, die meisten Bücher auf Englisch zu lesen und schreibe selbst gern Englisch. Die Sprache an sich hat in meinem Leben immer einen großen Stellenwert gehabt, war immer mein Lieblingsfach usw.
Das Lesen allerdings kam nicht von dem Gedankengang "Ich möchte mich so gerne cool fühlen und nur in Originalsprache lesen, duh." Es ist mir einfach schon häufig passiert, dass ich Bücher oft grauenhaft 'geschrieben' fand, irgendwann die englischen Originale gelesen habe, und überrascht war, wie gut ich es dann doch fand und wie gerne ich sie gelesen habe. Bevor mir durch sowas also noch mal ein gutes Buch entgeht, habe ich mich also oft von Anfang an für die englischen Versionen entschieden. c:
Meine Lieblingsautoren sind Stephen King, Sabaa Tahir, J.K. Rowling, R.L. Stine und Peter S. Beagle und Lieblingsbücher habe ich wahrscheinlich zu viele, um sie wirklich alle aufzuzählen. Besonders berührt hat mich allerdings The Last Unicorn von Peter S. Beagle und Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry.
Ich bin, wie so viele Potterheads, natürlich auch der Meinung, dass jeder Mensch Harry Potter gelesen haben sollte (auch, wenn ich natürlich eigentlich weiß, dass auch das Geschmackssache ist und es da unterschiedliche Meinungen gibt). Pottermore hat mir Slytherin als mein Haus ausgespuckt, womit ich nach wie vor sehr zufrieden bin, weil ich mich dort auch selbst immer gesehen habe. (I'm not edgy, I swear.)

Musiktechnisch kann ich mich nicht wirklich festlegen. Ich höre eigentlich fast alles so querbeet, nur mit Schlagern kann ich mich überhaupt nicht anfreunden.
Am allermeisten findet man in meinen Playlists Metal, Rock und Alternative.
Meine Lieblingskünstlerin ist ganz klar Halsey, Hopeless Fountain Kingdom ist die Liebe meines Lebens. Ansonsten liebe ich Panic! At the Disco, Poets of the Fall, Skillet und Icon For Hire.

RPG spiele ich wie gesagt seit sieben Jahren ungefähr, das erste Mal in einem eigenen, kleinen Forumieren-Forum und dann hier, damals noch Warrior Cats-RPGs.
Später habe ich hier dann nur noch humanoide RPGs gespielt, tatsächlich auch viel geleitet, manches jahrelang, und mich über bestimmt fünf Jahre immer weiter entwickelt. Ich hatte viele Charaktere, die ich sehr geliebt habe, habe hier viele Stories spielen können und viele Leute kennenlernen dürfen, die mir auch heute noch wirklich viel bedeuten und die ich regelmäßig besuche.
Klingt vielleicht ein wenig verrückt, aber meine besten Freunde von heute habe ich, bis auf wenige Ausnahmen, hier kennengelernt -- auch, wenn unsere Beziehungen inzwischen schon lange über alles forentechnische hinausgehen.
Damals abgemeldet habe ich mich, weil mir die Community an sich nicht mehr gut getan hat. Ich hatte keine Freude mehr an Allem hier, hätte nur noch kotzen können (pardon me), wenn's mal wieder irgendein Drama gab und habe mich selbst einfach viel zu sehr über Kleinigkeiten hier aufgeregt.
Inzwischen bin ich sicher, dass mir das nicht mehr passieren wird, da hatte ich dann doch zu viel Zeit, erwachsener und entspannter zu werden.
Die Entscheidung, mich wieder anzumelden, kam daher, dass ich von einem Freund gehört habe, dass das Forum vom Verlag unabhängig werden soll und ich einfach neugierig darauf bin, wie und ob sich hier viel verändern wird. Außerdem hatte ich damals auch echt coole Zeiten und wollte einfach mal gucken, ob ich hier nicht doch noch mal ein paar schöne Momente haben könnte -- mit mehr Ruhe und einer veränderten, persönlichen Einstellung.

Glaube nicht, dass es über mich jetzt noch so besonders viel zu sagen gibt. I live and breathe memes und schau zu viele Serien, weine jedes Mal beim Hobbit und fülle Skizzenbücher viel zu schnell für mein Budget.

Das war's erstmal von mir,
Necro over 'n' out
»Und wenn es kickt, alle Wände beben, dann
Glaub ich fest, dass ein Text noch immer Leben retten kann,
Dass den Liedern, die man liebt, immer Frieden inne liegt,
Noten ewig leben, kein Grab zu tief,
Für die Musik.«

~
my own world. | thought space, dork space | the hobbithole.
Necromancer
Kätzchen
Benutzeravatar
Beiträge: 11
Registriert: 16. Jan 2018, 04:40
Wohnort: Watchpoint: Gibraltar
Lieblingscharakter: My lion.
Avatar von: IrenHorrors (deviantART)

Re: Bonjour, c'est moi

16. Jan 2018, 23:34

Ich weine auch jedes Mal beim Hobbit.
Oder, um es einer Begrüßung mit deinen Worten nachzuempfinden:
Jo
Lex
Lex
Lex

Willkommen zurück, altes Haus. Ich darf das sagen, ich bin jung und unschuldig. Ich hab dich und deinen sarcasm und sass hier vermisst und vielleicht schaffen wir es ja dieses Mal, auch hier zusammen zu playen. Nja, da es schon geplant ist, ist 'vielleicht' wohl unpassend. Sprich: auch wenn ich heute Morgen um kurz vor sieben nicht ganz fähig war, das auszudrücken, ich freu mich, dass du wieder da bist. <22

Und, weil Vorstellungsthread + Fragen = Etiquette (Mathe-LK, merkst du's?): Hast du den Film "Es" als Stephen King-Fan denn letztes Jahr gesehen? Wie fandest du ihn?

Have fun und verstör keine kleinen Kinder.
sagt das kleine Kind
don't hate, relate.
tumblr | blog | instagram
Denarya
Königin/Vater
Beiträge: 732
Registriert: 10. Mai 2012, 17:54
Wohnort: Hogwarts
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Sam, Tonks, Chloe Price

Re: Bonjour, c'est moi

18. Jan 2018, 20:45

Danke, Mai.<'3

Das ist ja schön, dass du dich an die Etiquette halten willst, sehr löblich. Du wärst bestimmt eine gute, britische Prinzessin.

Ich wollte den Film eigentlich unbedingt sehen, aber es ist nie dazu gekommen, weil ich immer versetzt wurde *heartbroken*. Also habe ich bisher nur den ursprünglichen Film gesehen und das Remake noch nicht. Habe aber von Vielen gehört, der soll so gut sein. >: Vielleicht hol ich das demnächst mal nach, danke fürs erinnern. :3

- Necro
»Und wenn es kickt, alle Wände beben, dann
Glaub ich fest, dass ein Text noch immer Leben retten kann,
Dass den Liedern, die man liebt, immer Frieden inne liegt,
Noten ewig leben, kein Grab zu tief,
Für die Musik.«

~
my own world. | thought space, dork space | the hobbithole.
Necromancer
Kätzchen
Benutzeravatar
Beiträge: 11
Registriert: 16. Jan 2018, 04:40
Wohnort: Watchpoint: Gibraltar
Lieblingscharakter: My lion.
Avatar von: IrenHorrors (deviantART)

Re: Bonjour, c'est moi

28. Jan 2018, 19:34

»Hin und weg der Wind mich trägt.«

Hey du Totenbeschwörer ♥

Was für ein Name. Inspiriert von RPGs, Büchern und Videspielen - oder allem zusammen ? Ich finde das Overwatch - Design und die Charaktere toll, obwohl ich selbst noch nicht gespielt oder wenigstens Gameplays gesehen hätte. Skyrim gehört auch nach wie vor zu meinen liebsten Spielen, ähnlich The Last of Us. Am engsten Verbunden fühle ich mich aber mit "Beyond Two Souls", was ich damals vor allem dazu bewegt hat, eine Playstation zu kaufen. Tolles Spiel, hinreißende Charaktere und gute Geschichten.

Was von Stephen Kind gefällt dir am besten ? Für mich ist das eine ziemlich schwierige Frage, weil er so viel geschrieben hat und ich mich schlichtweg nicht entscheiden will und auch durch weniger als die Hälfte seiner Werke gelesen habe. Das liegt noch vor mir. Ich habe den "Dunklen Turm" gesehen - ein guter Film - und mich danach an die Reihe gesetzt; konnte mich aber nicht dazu bringen, weiter zu lesen. Ich finde man merkt, wie sehr sich sein Stil im Laufe der Zeit verändert hat; mag auch der Kern gleich geblieben sein. Ein Potterhead ist natürlich auch herzlich willkommen bei uns. Hast du unsere Themenwoche mitbekommen ? Für Hogwarts - Fans ein kleines Fest ♥

Ich nehme an, dass dir die Regeln nach wie vor bekannt sind und auch die Mentoren ein Begriff. Noch immer sind dies deine Ansprechpartner, wenn du Fragen bezüglich des Forums hast :3

"Panic! At the Disco" ist, ähnlich wie "Set it Off" auch eine meiner liebsten Gruppen. Die Musik ist noch so individuell und energetisch, das gefällt mir. Außerdem sind die Melodien und Texte einfach gut anzuhören und zu fühlen.

Na dann;
ich gehe davon aus, dich bald im RPG - Bereich anzutreffen ;)

Bis dann,
machs gut,
~ Cheers
»I love . . - I love . . - I love you and I

BildBild

never
wish to be parted from you
from this day on.«
~ Jane Austen

DaryHomiesexualDakl
Drawings | Dee - vihant - art

Icons © Baby Nat
Glanzfell
Mentor
Benutzeravatar
Beiträge: 3902
Registriert: 2. Apr 2010, 19:06
Wohnort: Neverland / Hogwarts
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: KängUwe, Johnlock, Darcy, Dramione, Klaine, Merci und Loki ♥
Avatar von: sh2jw | Icons von: Taliyah

Re: Bonjour, c'est moi

6. Feb 2018, 23:28

@Glanzfell;

Die Idee zu dem Namen kam tatsächlich daher, dass ich schon mal im Forum angemeldet war und es quasi so ein "Wiederbeleben" eines "toten" Accounts war. Bzw. einer vergangenen Zeit. Auf seine Art also ein Wortwitz.
Ich habe weder The Last of Us noch Beyond: Two Souls gespielt, muss ich gestehen. Hatte es eigentlich vor, aber das Geld ist chronisch knapp und ich habe noch so viele andere Spiele, die ich anfangen und durchspielen muss. Vielleicht irgendwann mal.

Von Stephen King mag ich besonders die Kurzgeschichten, Basar der bösen Träume ist daher eins meiner Lieblingsbücher von ihm. Abgesehen davon Gerald's Game und, ganz klassisch, Friedhof der Kuscheltiere.
Zur Themenwoche damals war ich noch angemeldet, war aber, wenn ich ganz ehrlich bin, mäßig begeistert. Aber das liegt weder am Thema noch an der Umsetzung, die Themenwochen waren nie so meins.
Am witzigsten fand ich wahrscheinlich noch die zur französischen Revolution, aber ich hatte damals, als ich noch in der Oberstufe war, auch nie die Zeit, über die Woche viel im Forum zu machen, von daher hat es sich für mich nie wirklich gelohnt, aktiv an einer Themenwoche teilzunehmen.

- Necro
»Und wenn es kickt, alle Wände beben, dann
Glaub ich fest, dass ein Text noch immer Leben retten kann,
Dass den Liedern, die man liebt, immer Frieden inne liegt,
Noten ewig leben, kein Grab zu tief,
Für die Musik.«

~
my own world. | thought space, dork space | the hobbithole.
Necromancer
Kätzchen
Benutzeravatar
Beiträge: 11
Registriert: 16. Jan 2018, 04:40
Wohnort: Watchpoint: Gibraltar
Lieblingscharakter: My lion.
Avatar von: IrenHorrors (deviantART)

Re: Bonjour, c'est moi

8. Feb 2018, 07:27

Hi Necro!

Wir kennen uns - flüchtig - aus der Themenwoche zur Frz. Revolution, die fand ich damals auch ziemlich gelungen.
Willkommen zurück, und wenn du doch nochmal weg von den Humanoiden RPGs willst, können wir uns gerne bei den Katzoiden RPGs mal treffen - würde bestimmt Fun bringen!
Grüße von Kastanienblüte
Kastanienblüte
Erfahrener Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 1254
Registriert: 22. Jul 2013, 22:05
Wohnort: Im Heilerbau des Musik-Clans
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Eichhornschweif, Rußpelz, Blattsee, Tüpfelblatt
Avatar von: Lines@Kuraiko, Color@Fox(i) Noir ♥

Zurück zu Archiv - Willkommen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste