Vision von Schatten - Zerrissene Wolken

Hier findet ihr alles rund um die 6. Staffel.
Achtung: Bisher nur Themen rund um die englischen Bücher.

Moderatoren: BrokenHabit, Kaida, Deputy, Leader

Vision von Schatten - Zerrissene Wolken

20. Mai 2017, 12:59

Link zum Fan-Wiki

Bild

Zerrissene Wolken (im Original: Shattered Sky) ist der dritte Band Buch von der Warrior Cats Staffel Vision von Schatten.

Erscheinungsdatum Englisch: 11. April 2017
Erscheinungsdatum Deutsch: 12. Februar 2018
mögliche Coverkatzen: Dunkelschweif oder Beerenherz

____________________________________________________________

Inhalt:

Der SchattenClan ist gefallen, die meisten seiner Katzen sind zum DonnerClan geflohen. Eine Gruppe Streuner und einige SchattenClan-Krieger regieren nun das Territorium im Nadelwald und ihr grausamer Anführer Dunkelschweif will auch die anderen Clans erobern. Erlenherz, der Heiler des DonnerClans, ist überzeugter denn je, dass ihre einzige Hoffnung die Prophezeiung des SternenClans ist: Sie müssen herausfinden, wo die Katzen vom WolkenClan sind – und, ob sie überhaupt noch leben.

____________________________________________________________

Meine Meinung:
Dieses Buch hat mich richtig gefesselt, ich konnte kaum aufhören zu lesen. Ich für meinen Teil konnte einmal nicht vorhersagen, was passieren würde. Ich dachte ich würde es können, aber jedes Mal wenn ich es dachte, passierte etwas anderes, bzw. nicht so wie ich es gedacht hatte. Das Buch ist abwechslungsreich, zuerst ist es schön still und ruhig, dann wird es sehr spannend, dann wieder ruhiger und es klappt alles, dann wird es wieder sehr spannend und es klappt nichts etc.
Spoiler für: Shattered Sky
Es war so richtig enttäuschend, als sich herausstellte, dass Dunkelschweifs Vater Kurzstern ist. Immer müssen die bösen mit irgendeinem aus dem Clan zu tun haben. Ich habe mich schon gefreut, dass endlich mal eine Katze kommt, die in keiner Weise mit den Clans zu tun hatte, sondern einfach nur Macht und Territorium will. Den Finalen Kampf zwischen Kurzstern und Dunkelschweif habe ich mir allerdings anders ausgemalt. Wobei so wie sie ihn gemacht haben, ist auch toll. Kurzstern hat sich für die Clans geopfert und Dunkelschweif wahrscheinlich mit sich in den See heruntergezogen. Es ist mal etwas anderes als nur ein Kampf auf dem Land wo schlussendlich, meistens, nur einer gewinnt. Es ist aber natürlich traurig, dass Kurzstern sterben musste. Am Schluss verstand ich ihn endlich, warum er so gehandelt hat.
Mal weg von dem. Twigpaw und Violetpaw. Irgendwie komisch, am Anfang wurden ihre Gefühle so schön beschrieben und ich konnte jeden irgendwie verstehen. Für mich ging am Schluss aber alles viel zu schnell. Vor allem als Twigpaw ihren Vater gefunden hat, hätte ich viiiel mehr erwartet. Ich meine sie hat sich den Kopf zerbrochen über ihre Eltern, wollte unbedingt welche und sind sie sogar suchen gegangen. Und als sie sie endlich finden… Da hätte ich mir viel mehr Emotionen gewünscht und sowas wie dass sie soo froh ist, sie endlich gefunden zu haben, bzw. ihren Vater.

Nun, ich frage mich, was die Autoren noch drei weitere Bände schreiben wollen. Dunkelschweif und seine Streuner und Hauskätzchen wurden ja besiegt. Lediglich der WolkenClan braucht noch ein Territorium. Wie ich im Klappentext von Darkest Night gelesen haben, gibt es da noch Komplikationen weil nicht jeder einverstanden ist, dass der WolkenClan bleibt. Kann ich mir in dieser Situation jetzt nicht vorstellen, bis jetzt hat sich ja niemand abfällig gegenüber ihm verhalten. Es wäre toll gewesen, wenn sie schon jetzt auf sowas anspielen hätten können.


Fazit: Ich empfehle das Buch wirklich weiter. Ist sehr spannend und schön zu lesen! C:

~ Wölkchen
Kaida
Warrior
Benutzeravatar
Beiträge: 2358
Registriert: 21. Dez 2014, 18:22
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Sandsturm, Strömender Fluss, Wolkenschweif
Avatar von: Chosho *-*

Re: Vision von Schatten - Zerrissene Wolken

11. Dez 2017, 23:35

Ich möchte garnicht zu viel zum Inhalt sagen, aber für mich ist der 3. Band das bisher stärkste Buch aus der 6. Staffel! Und überhaupt war das seit Langem ein Warriors Buch, das so spannend war, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte. Und brutal war es obendrein.
Mir ging es auch so, dass ich dachte zu wissen, was als nächstes passiert und dann war es doch wieder ganz anders und unerwartet. Wirklich, mega gut geschrieben! Ich fand die 6. Staffel bislang ohnehin sehr gut, nachdem ich die 3./4. Staffel (Bis auf The Last Hope) als etwas zäh empfand, aber dieses Buch sprengt wirklich jegliche Erwartungen an die Staffel - im positiven Sinne. :D

Das 4. Buch...

Spoiler für:
war dagegen wieder etwas ..naja, langweilig war es nicht, aber es war wieder vorhersehbarer und nicht ganz sooo spannend. Allerdings hat der 3. Band die Messlatte daran auch zieeemlich hoch gelegt. Mir war zumindest klar, dass am Ende passiert, was passiert und dass sie auf der Reise finden, was sie finden. Da es für das Buch noch keinen Thread gibt, möchte ich darauf noch nicht zu sehr eingehen.
"Steps to enlightenment brighten the way, but the steps are steep, take them one at a time"
-Cheshire Cat, Alice: Madness Returns
Echodream
Jungkatze
Benutzeravatar
Beiträge: 105
Registriert: 21. Nov 2014, 23:58
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: so viele..

Re: Vision von Schatten - Zerrissene Wolken

18. Jan 2018, 17:31

Also ich lese die Bücher niee auf Englisch(obwohl ich dasmal tun konnte :rollingeyes: ).Ich kapiere dann einfach nichts...

Jedenfalls kommt das Buch ja am 12.02.2018 raus, und ich freue mich schon riesig drauf :love: :!:
Die Kommentare der anderen haben sich positiv angehört und ich möchte auf keinen Fall das Buch auslassen.
Ich hoffe es wird gut...
Naja..., ich werde es ja sehen. :D

LG Blitz
,,Nehmt auf was ihr in den Schatten findet,
sonst sind die Wolken für immer verloren"
Blitz(cool)
Kätzchen
Beiträge: 37
Registriert: 29. Mai 2017, 16:28
Wohnort: Dort wo die Flammen Tanzen
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Wieselpfote,Rabenpfote,Krähenfeder,Riesenstern,Jake,Geisel

Re: Vision von Schatten - Zerrissene Wolken

10. Feb 2018, 17:46

Knappe 320 Seiten sind viel zu schnell ausgelesen. =/ Ich weiß ehrlich gesagt nicht was ich vom Buch halten soll. An manchen Stellen fand ich es echt interessant, an anderen dagegen nicht ganz so gelungen. Und was ich persönlich äußerst schade finde ist, dass die Schüler der ganzen Clans leidglich in der Hierarchie erwähnt werden, aber ihr Aussehen komplett weggelassen wurde und das schon seit Beginn der sechsten Staffel. Aber das Buch hat auch neugierig gemacht, wie die Story weitergeht.
Spoiler für: Zerissene Wolken
Beginnend wird ein Kampf ins Spiel gebracht, was ich keine schlechte Idee fand. Was mich einzig und alleine stört ist die Tatsache, dass dieser viel zu knapp ausgeführt wird. Vielleicht bin ich das mittlerweile von anderen Büchern gewohnt, dass die Dinge viel detailierter beschrieben werden, idk. Dass die WolkenClan-Katzen in diesem Buch auftauchen gefällt mir ausgesprochen gut. Ich fand diesen Clan schon immer toll und mir gefällt die Idee, dass sie zu den anderen Clans stoßen. Seltsam finde ich nur, dass Habichtschwinge der Vater von Zweigpfote und Veilchenpfote ist, aber irgendwie bei der ersten Begegnung erstmal so getan hat, als ob er nichts wüsste. Ich meine, der hätte ja irgendwie gleich einstreiten können, als sie von Zweigpfotes Mutter gesprochen haben, weil ja seine Clangefährten schlecht von ihr geredet haben, weil sie die Jungen im Stich gelassen haben. Irgendwie haben mir hier mehr Gefühle gefehlt. Und ich muss sagen, dass ich sogar Dunkelschweif langsam angefangen habe zu mögen und schwups ist er tot. Besiegt von seinem eigenen Vater. Die Geschichte zu Dunkelschweif und Kurzstern finde ich ehrlich gesagt ein wenig blöd, weil ich mir mehr darunter vorgestellt habe, aber was solls. Und nein, ich kann Kurzstern nach dem Ganzen immer noch nicht leiden. Er hat sich bereits als Anführer schon total aufgespielt, lange bevor sein Sohn aufgetaucht ist. Der finale Kampf fand ich auch etwas knapp bemessen. Den hätte man noch ein wenig mehr ausführen können und ich hätte mir gewünscht, dass man ihn aus der Sicht von Kurzstern oder Dunkelschweif gelesen hätte. Vermutlich kommt da eh noch etwas, weil ich mir einfach nicht vorstellen kann, dass der Feind besiegt ist. Ich meine da kommen noch drei Bücher und niemand hat wirklich gesehen, dass Dunkelschweif tot ist. Ich lasse mich jedenfalls überraschen, wie es weitergehen wird. Ich hoffe auf jeden Fall, dass nun Schluss damit ist, dass die Clans die ganze Zeit ihre Lager wechseln, weil das mit der Zeit echt verwirrend sein kann. War schon bei der fünften Staffel blöd, weil da in jedem Buch jemand den Clan gewechselt hat.
Darkflower
Deputy
Benutzeravatar
Beiträge: 8111
Registriert: 3. Mär 2013, 12:20
Wohnort: Bayern
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Habichtfrost, Geißel, Strömender Fluss & Erlenherz
Avatar von: Alexandria

Re: Vision von Schatten - Zerrissene Wolken

17. Feb 2018, 22:52

Miau :smile:
Ich hab mir jetzt die Meinung der anderen noch nicht durchgelesen um nicht gespoilert zu werden, weil ich erst die Hälfte gelesen hab.

Soo:
Spoiler für: Zweigpfote
Ich bin bereits an der Stelle gewesen, wo Zweigpfote verschwunden ist. Ich glaube nicht daran, dass sie wirklich tot ist und ehrlich gesagt gibt es nicht viel zu sagen. Ich mag sie immer noch lieber als Veilchenpfote, wobei sie schon ein bisschen naiv ist.


Spoiler für: Veilchenpfote
Mit ihr komme ich gar nicht zurecht. Sie ist noch blinder für das Wesentliche als Wolkenhimmel! Bsp: Streuner greifen FlussClan an. Ist ja auf jeden Fall richtig, ich mein, ich nehm ja auch täglich anderen ihr zu Hause weg *Ironie*
Dann eine Stelle die so seltsam war, dass ich lachen musste: Veilchenpfote sieht: Oh, überall tote Katzen! Neben ihr liegt.... Kiefernnase, ihre Ziehmutter.
Ich persöhnlich fand das traurig weil ich sie gerne mochte. Dann kommt Veilchens Reaktion: Betrübt blickte sie auf den Leichnam (so was in der Art) Betrübt! Wie emotionslos kann man bitte sein :| Das ist schonein bisschen unverständlich für mich.


Spoiler für: Fehler im Buch
Wenn ich mich nicht versehen habe, sagt eine FlussClan Katze zu Nebelstern das Blütenfall tot ist. Jedoch taucht sie später wieder im Buch auf
Dann steht noch einmal irgendwo Erlenpfote anstatt Erlenherz, aber das hat mich jetzt nicht so gestört


Spoiler für: Nadelschweif
Sie ist naiver als Zweigpfote es je sein wird. Ich kann sie also immer noch nicht ausstehen xD


Allgemein kann ich noch nicht viel sagen, weil ich das Buch noch nicht durch hab, aber ich musste ein paar Sachen einfach mal loswerden

~Rose
Bild
•♤•♤•♤•♤•♤•♤•♤•♤•♤•♤•
Blut wird Blut vergießen
und rot in den See fließen,
erst dann kehrt Frieden ein.

•♤•♤•♤•♤•♤•♤•♤•♤•♤•♤•

Icon by starsightsw2007 | Design by Fuchsherz


Bild
Rosenteich
Schüler
Beiträge: 69
Registriert: 21. Mär 2017, 17:12
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Distelblatt *-*, Brombeerkralle :) Feuerstern *-*, Löwenglut

Re: Vision von Schatten - Zerrissene Wolken

27. Feb 2018, 14:17

Hallo!
Also ich fande den 3. Band dieser Staffel echt am besten. Die Spannung war die ganze Zeit da.
Spoiler für: Für die, die das Buch nicht zu Ende gelesen haben:)
Als dann raus kam, dass Zweigpfote tot sei, war es irgendwie klar, dass sie noch am Leben ist. Generell war leider ht hervorsehbar, dass die Prophezeiung etwas mit Dem Wolken Clan zu tun haben musste. Am Ende hat mich Kurzsterns Geschichte Dann dochüberrascht. Auch Nadelschweif fand ich am Ende recht cool, obwohl ich sie anfangs nicht ausstehen konnte! Veilchenpfote ist bis jetzt auch mein Lieblingscharackter, auch wenn sie am Anfang zur falschen Seite gehalten hat, ich meine sie hatte nur Nadelschweif und sonst nur ihre Schwester in einem anderen Clan. Ich glaube ich hätte es alles genauso gemacht wie sie.
Flammenfrost
Neugeborenes
Beiträge: 5
Registriert: 22. Feb 2018, 18:08
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Feuerstein, Löwenherz, Veilchenpfote

Re: Vision von Schatten - Zerrissene Wolken

8. Mär 2018, 15:38

Hey ;D

Habe das Buch schon länger fertig... Bis jetzt ist es jedenfalls das Beste der 6. Staffel. Die anderen waren... nicht so nach meinem Geschmack.
Spoiler für: Im Buch
Ich sagte ja schon, dass das in der 6. Staffel bis jetzt das Beste ist. Was ich mir allerdings gewünscht hätte, wären mehr Gefühle. Im Gegensatz zu den älteren Büchern (vor allem 3. Staffel) war das Buch echt "gefühlskalt". Auch an der Stelle an der alle denken, dass Zweigpfote tot ist, hätten die Erins schreiben können, wie sie beim Tierarzt war. Insgesamt war einfach so viel Handlung auf so wenigen (so im Vergleich zu Donner Und Schatten) Seiten. Das ist zwar schön und spannend, aber zu wenig Nebengeschichte. Auch beim Kampf zwischen Dunkelschweif und Kurzstern, wäre genauere Beschreibung schön gewesen.


Soooo, das war's dann von mir...

~Kristall
BildBY ME

"Der Mensch. [...] er ist so auf die Zukunft fixiert, dass er die Gegenwart nicht genießt. [...] Er lebt so, als ob er nie sterben würde und schließlich stirbt er, ohne jemals richtig gelebt zu haben"
-Tenzin Gyatso

#Donuts


KometenClan

Im Moment ziemlich inaktiv (;
Kristallblitz
Jungkatze
Benutzeravatar
Beiträge: 118
Registriert: 8. Apr 2015, 18:12
Wohnort: Überall und nirgendwo
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Distelblatt, Efeusee, Häherfeder, Riesenstern, Blattstern
Avatar von: Mir

Zurück zu 6. Staffel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast