150 Bücher Challenge 2017/18

Hier könnt ihr euch über alles unterhalten, was mit Büchern zu tun hat!

Moderatoren: BrokenHabit, Kaida, Foxface-x3, Deputy, Leader

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

15. Mai 2018, 20:37

Spoiler für: Der lange Weg des Lukas B.
Buch Nr.: 26
Titel: Der lange Weg des Lukas B.
Autor: Willi Fährmann
Seitenanzahl: 381
Inhalt: Um 1870 bricht Lukas Bienmann zusammen mit seinem Großvater nach Amerika auf. Er will dort das Geld verdienen, das zur Deckung der Schulden seines verschwundenen Vaters nötig ist. Schon auf dem Schiff entdeckt Lukas Spuren vom Vater. Er beschließt, ihn zu suchen.
Bewertung: 4,5/5
Rezension: Ich fand das Buch wirklich toll, der Schreibstil war sehr angenehm und auch das Thema hat mich angesprochen. Gerade weil es über die Zeit des späten 19. Jahrhunderts recht wenige Romane gibt, die sich mit Deutschen Auswanderen beschäftigen und dabei auch historisch korrekt bleiben.
Was mich ein wenig gestört hat war, dass die Gefühle der Charakter so gut wie nie beschrieben wurden, was zwar am Schreibstil lag, es mir so aber auch schwerer machte, sie zu verstehen.
Companion
Erfahrener Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 1181
Registriert: 2. Feb 2013, 13:49
Wohnort: My Mind Palace
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Dean, Tony, Loki, Jaime, Thorin, 7th/9th/10th and many more
Avatar von: Icarus

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

15. Mai 2018, 21:23

Hey, ich weiß ich bin super spät dran, aber hätte voll lust noch einzusteigen! Das ist echt ne klasse Idee, ein guter zusätzlicher Anreiz endlich mal wieder mehr zu lesen! :smile:
Und da ich ein riesiger Hörbuch Fan bin muss ich mal nachfragen: zählt das eigentlich auch?
Man vielleicht sollte ich doch endlich mal die Warriorcats Bücher ab der 3. Staffel lesen^^
Fleckenblüte
Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 542
Registriert: 1. Jun 2010, 11:56
Wohnort: Hauskätzchen oder Einzelläufer
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Bernsteinpelz
Avatar von: ShungiLion

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

16. Mai 2018, 14:42

Sou, ich habe dann auch mal wieder ein paar Bücher durch. (dann kann ich mir auch gleich neue zum B-Day wünschen XD)

Spoiler für: Theodore Boone - Kid lawyer (23)
Buch Nr.: 23
Titel: Theodore Boone- kid lawyer
Autor: John Grisham
Seitenanzahl: 263
Inhalt: In the small city of Strattenburg, there are many lawyers, and though he’s only thirteen years old, Theo Boone thinks he’s one of them. Theo knows every judge, policeman, court clerk—and a lot about the law. He dreams of being a great trial lawyer, of a life in the courtroom.

But Theo finds himself in court much sooner than expected. Because he knows so much—maybe too much—he is suddenly dragged into the middle of a sensational murder trial. A cold-blooded killer is about to go free, and only Theo knows the truth.

The stakes are high, but Theo won’t stop until justice is served (amazon)
Bewertung: (optional)
Rezension: (optional)

Spoiler für: Die Hexe von Tondern (24)
Buch Nr.: 24
Titel: Die Hexe von Tondern
Autor: Karl Köster-Lösche
Seitenanzahl: 255
Inhalt: Das grauen des Dreißidjährigen Krieges ist im beschaulichen Tondern noch allgegenwertig: Das friesische Städchen ist von den Verwüstungen gezeichnet, sein eBewohner sind schwach vor Hunger. Und sie sind anfällig für abergläubische Vorahnungen.

Als auf einem Schiff im Hafen die Pest ausbricht, sucht man rasch nach dem Sündenbock. Ein Bettler, den niemand kennt, versteht es, die menschen aufzuwiegeln. Und Schuldige sind schnell gefunden: der Kapitän des Schiffes und seine gelibte Inken. Die verängstigten Bewohner von Tondern werden zur rachsüchtigen Meute, die den Scheiterhaufen schon anzündet... (Rückseite)
Bewertung: (optional)
Rezension: (optional)

Spoiler für: Die Chroniken von Narnia - Das 'Wunder von Narnia (25)
Buch Nr.: 25
Titel: Die Chroniken von Narnia - Das Wunder von Narnia
Autor: C.S. Lewis
Seitenanzahl: 167
Inhalt: Digory und Polly leben in London. Als sie zwischen ihren Häusern einen Geheimgang entdecken, geraten sie ungewollt in das Land Charn, das von der grausamen Königin Jadis regiert wird. Hier begegnem sie dem mächtigen Löwen Aslan, der mit seinem Lied das geheimnisvolle Land Narnia erschafft. Die Freunde werden hineingezogen, in einen packenden Kampf zwischen Gut und Böse. (Einband)
Bewertung: (optional)
Rezension: (optional)

Spoiler für: Die Helden von Muddelerde (269
Buch Nr.: 26
Titel: Die Helden von Muddelerde
Autor: Paul Stewart und Chris Riddell
Seitenanzahl: 456
Inhalt: Joe Jerfferson steckt in einem gigantischen Kuddelmuddel. Eigentlich wollte er nur mal kurz mit seinem Hund vor die Tür - und ist mitten in Muddelerde gelandet. von da an heißt er "Joe der Barbar" und muss ein tapferer Heldenkrieger sein. (Rückseite)
Bewertung: (optional)
Rezension: (optional)

....Vortsetzung folgt...

Lg Nadel
Bild

Herr und Meister
Freundschaftsmuffin
Rosengarten

Warum blühst du so traurig
im Garten allein
Sollst im Tod mit den Schwestern
vereinigt sein
Drum pflück ich, o Rose
vom Stamme dich ab
Sollst ruhen mir am Herzen
und mit mir im Grab.

I love Football <3
Bild

Kann bei RPGs zu Verzögerungen kommen. Notfalls, PN an mich.
Nadelpelz
Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 558
Registriert: 26. Okt 2015, 15:41
Wohnort: Das neunte Weltwunder ♡ (auf einem Schachbrett voller Mangos)
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Alle
Avatar von: Ava1. Lines=Chosho | Color=Seeglanz , Ava2.Icewither

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

16. Mai 2018, 22:54

@ Fleckenblüte
Kein Problem, ist ja immer ingeressant xu sehen, wie viele Bücher man in einer bestimmten Zeit schafft. Auch wenns kein ganzes Jahr ist.
Zu deiner Frage: Nein, Hörbücher zählen nicht. Und zwar, weil man sich mit ihnen anders auseinandersetzt als mit Büchern. Für mich sind Hörbücher mehr so Nebenbei-Beschäftigung, auch wenn das für manche durchaus anders sein mag. Aber diese Challenge ist ausschließlich eine Lesechallenge. Kannst die natürlich persönlich so für dich zählen :)

Und hier mein tägliches Buch. Mal schauen, was ich mir als nächstes vornehme.

Spoiler für: Der Bilderwächter
Buch Nr.: 46
Titel: Der Bilderwächter
Autor: Monika Feth
Seitenanzahl: 479
Inhalt: Zwei Jahre lang hat Ilka das künstlerische Erbe ihres berühmten Bruders nicht angerührt, so, wie er selbst es in seinem Testament verfügt hat. Als sie sich nun das erste Mal seinen Bildern stellen muss, ist es, als hätte sie die Büchse der Pandora geöffnet. Ein Mord geschieht, und Ilka wird von der grausamem Vergangenheit eingeholt, der sie so mühsam zu entfliehen versucht. Jette und Merle bleibt nicht viel Zeit, um ihrer Freundin zu helfen, denn bald gerät Ilka in tödliche Gefahr...
Bewertung: 4/5
Rezension: Definitiv eines der am besten gelungenen Bücher der Reihe. Es scheint mir fast, als hätte die Autorin hier dazugelernt. Denn es war endlich mal wieder ein Band, in dem man den Täter nicht direkt kannte. Alles hat sich erst am Ende aufgelöst, und man hatte so viele mögliche Richtungen und Charaktere, dass man als Leser eigentlich keine Cahnce hatte, sich irgendetwas selbst zudammenzureimen. Es gab ein paar falsche Andeutungen und das fand ich einfach sehr gelungen. Es hat richtig Spaß gemacht zu lesen, und gleichzeitig hat man auch gemerkt, wie nötig dieser Band war, der an viele Geschehnisse des zweiten anknüpft. Er beantwortet viele der offenen Fragen und ist ein richtiger Abschluss der Geschichte. Sldo alles in allem wirklich toll und ich finde es schade, dass ich den siebten Band noch nicht habe und jetzt die Reihe erstmal unterbrechen muss.
Fijn
Wiki-Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 3637
Registriert: 25. Aug 2013, 16:05
Wohnort: Haarlem, NL
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: scribbot

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

16. Mai 2018, 23:19

Yess, einen Meilenstein erreicht ^.^
Spoiler für: Das Schwert von Shannara
Buch Nr.: 19
Titel: Das Schwert von Shannara
Autor: Terry Brooks
Seitenanzahl: 188
Inhalt: In einer Zeit lange nach dem Untergang unserer heutigen Welt herrschen wieder mittelalterliche Zustände. Die überlebenden Menschen teilen sich die Welt mit Trollen, Gnomen, Zwergen, Elfen und allerlei dunklen und sonderbaren Wesen. Es ist ein Zeitalter voller Magie und Abenteuer, ein fortwährender Kampf von Gut gegen Böse.

Flick Ohmsford und sein Adoptivbruder Shea leben friedlich im Gasthof ihres Vaters, bis eines Tages der legendäre Allanon auftaucht, der letzte Druide der Welt … [Klappentext]
Bewertung: 3/5
Rezension: Ich tue mich wirklich schwer damit, das Buch zu bewerten. Der Anfang erinnert stark an Herr der Ringe. Aufbau, Gefahren, Personen haben alle Parallelen. Nur dazu hat es sich anfangs auch noch gezogen, die Handlung kam erst nach einer Weile in Fahrt. Trotzdem finde ich es generell toll, wie der Autor alles beschreibt, vor allem Landschaften. Die Hauptpersonen wirken wie klassische Fantasyprotagnisten/Figuren, haben aber Charme und Sympathiewert. Im Laufe der Kapitel hat es sich auch mehr von Tolkien unterschieden.


Spoiler für: Der Sohn von Shannara
Buch Nr.: 20
Titel: Der Sohn von Shannara
Autor: Terry Brooks
Seitenanzahl: 221
Inhalt: In einer Zeit lange nach dem Untergang unserer heutigen Welt herrschen wieder mittelalterliche Zustände. Die überlebenden Menschen teilen sich die Welt mit Trollen, Gnomen, Zwergen, Elfen und allerlei dunklen und sonderbaren Wesen. Es ist ein Zeitalter voller Magie und Abenteuer, ein fortwährender Kampf von Gut gegen Böse.

Der Dämonenlord versucht mit einer Armee düsterer Gesellen den Frieden in den Ländern der Menschen, Elfen und Zwerge zu zerstören und die Herrschaft an sich zu reißen. [Klappentext]
Bewertung: 3/5
Rezension: Der zweite Band ist schon mal angenehmer und besser zu Lesen als der erste. Die Handlung nimmt Fahrt auf, die Mittelerde-Ähnlichkeit veringert sich. Die Personen bekommen eigene Handlungsstränge und es wird öfter auch wirklich gefährlich. Trotzdem stört mich, dass es immer diese heldenhaften Rettungen in letzter Sekunde gibt. Oft hab ich auch vorausgeahnt, was passieren wird. Wirklich überrascht hat mich das Buch bisher nicht, aber die Geschichte selbst ist spannend. Jedoch kommt man den Charakteren nicht mehr wirklich nahe. Ich habe wirklich gemischte Gefühle .. es macht zum einen wirklich Spaß zum Lesen, zum anderen ist es auch teilweise langatmig und anstrengend.


Spoiler für: Der Erbe von Shannara
Buch Nr.: 21
Titel: Der Erbe von Shannara
Autor: Terry Brooks
Seitenanzahl: 157
Inhalt: Die Invasionsarmee des Dämonen-Lords fällt über die Stadt Tyrsis und die Grenzlegion versucht verzweifelt dem übermächtigen Feind die Stirn zu bieten. [Den Rest des Klappentextes hab ich nicht kopiert, da er einfach mal das Ende spoilert !?]
Bewertung: 3/5
Rezension: Ach, irgendwie ist der 3. Band besser als die ersten beiden, aber dann gibt es doch auch noch viel zu kritisieren. Was mir gut gefällt, ist die Welt an sich. Sie ist detailliert beschrieben und wirkt sehr real, Terry Brooks hat wirklich viele Gedanken und Fantasie aufgebracht. Man fühlt sich in die Welt ein. Die Hauptcharaktere sind auch vielschichtig und haben Charakter (wenn auch leider etwas klischeehaft). Jedoch sind sämtliche Nebenfiguren blass und überhaupt nicht richtig dargestellt. Dadurch gingen mir ihre Schicksale oder mögliche Gefahren nicht wirklich nahe.
Und was mich am meisten stört, dass es in der gesamten Buchtriologie genau eine weibliche handelnde Figur gibt. Eine. Im ersten Band wird mal eine Frau erwähnt, jedoch beommt man bis auf Shirl keine zu Gesicht. Und Shirl ist dann auch keine Frau, die irgendwie aktiv handelt oder so etwas wie Charakter besitzt, sondern sie ist einfach nur besonders schön, lächelt, weint, redet mit zarter Stimme und lässt Männerherzen höher schlagen. Viel Text hat sie aber ohnehin nicht.
Wie auch immer. Die große Schlacht ist sehr ausführlich beschrieben, jedoch konnte man sich auch hier den Ausgang schon denken. Am Schluss gab es aber ein paar Momente, die mir tatsächlcih nahe gegangen sind.
Terry Brooks hat auf jeden Fall einen guten Schreibstil, kann wunderschönes Kopfkino malen und Landschaften beschreiben, weiß, wie er Personen zum Leben erwachen lässt und wie er die Geschichte aufbaut.
Aber es bleibt trotzdem einige Kritik.

~Brischen
"All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost."
J.R.R. Tolkien

Vollmond des Verrats Brischens Bücherliste Windbrises Wirbelsturm
Bild
by Waldblitz
Ava by Akani
Windbrise
Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 358
Registriert: 16. Feb 2018, 18:55
Wohnort: Auenland I Hogwarts I Winterfell
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Luna Lovegood
Avatar von: Akani

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

17. Mai 2018, 08:45

Die mündliche Prüfung hat mich über eine Woche vom Lesen abgehalten. Aber jetzt habe ich dieses Buch endlich durch...
Spoiler für: Zum Wünschen ist es nie zu spät
Buch Nr.: 63
Titel: Zum Wünschen ist es nie zu spät
Autor: Birgit Schlieper
Seitenanzahl: 347 Seiten
Inhalt: Seit fast sechs Jahrzehnten treffen sich Ingrid, Hedda, Gudrun und Marie-Ann, um gemeinsam über das Leben zu lachen und zu weinen. Doch eben dieses Leben wird immer vorhersehbarer. Als Hedda plötzlich mit einem viel jüngeren Mann auftaucht, geht ein Ruck durch die Truppe. Das wollen sie auch: Noch einmal etwas wagen, etwas wünschen dürfen. Ein Beschluss wird gefasst: Jede schreibt ihre heimlichen Wünsche auf, alles kommt in einen Hut - und was gezogen wird, das wird gemacht, alle zusammen, keine Rückzieher...
~ Klappentext ~
Bewertung: -
Rezension: Ich habe das Buch angefangen, da ich wusste, dass ich es vermutlich mittendrin unterbrechen müsste und es dann lieber nicht zu spannend sein sollte. Genau das war der Fall - besonders anspruchsvoll oder unterhaltsam fand ich es jetzt nicht, aber zwischendurch konnte man es schon mal lesen. Der Schreibstil war nicht so meins, die Charaktere habe ich zwischendurch immer mal wieder verwechselt und die Story fand ich an einigen Stellen recht vorhersehbar. Also nochmal würde ich es nicht lesen.

Blüte

☘ Die Blütenblätter müssen fallen, um die Frucht zu ermöglichen ☘

Bild
SiggiCat by Windhund/Scythe

Häufig ist es nicht wichtig, was jemand macht.
Sondern warum er so handelt.
~me
Blütenblatt
Erfahrener Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 1071
Registriert: 25. Jul 2014, 09:52
Wohnort: In meiner unendlichen, magischen Bibliothek
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Colonel

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

17. Mai 2018, 18:02

Wenn ich mich an die kurzen Büvher halte, könnte der Plan aufgehen ^^

Spoiler für: Der Weg zurück
Buch Nr.: 47
Titel: Der Weg zurück
Autor: Norma Klein
Seitenanzahl: 175
Inhalt: Charles Goldberg, kurz vor dem High School-Abschluss, lebt mit Vater, Mutter und Bruder in einer 12 Zimmer-Wohnung in New York. Zu seinem Vater hat er ein schwieriges Verhältnis, denn im Gegensatz zu ihm ist Charles überhaupt kein Frauenheld. Seine Unsicherheit verbirgt er hinter einer gehörigen Portion Rotzigkeit. Als Charles' Großmutter immer verwirrter wird und zu ihnen zieht, stellt das die ganze Familie auf eine harte Zerreißprobe. Doch ist ein Heim wirklich eine Alternative?
Bewertung: 2/5
Rezension: Ehrlich gesagt hat mich dieses Buch vorwiegend verwirrt. Ich war mir ziemlich unsicher, was nun eigentlich das Thema ist und worum es geht. Und das wurde auch erst auf der letzten Seite aufgelöst. Und dafür gab es dann sehr viel scheinbar komplett unwichtige Dinge, die erwähnt wurden. An und für sich fand ich die Charaktere sehr real und nachvollziehbar. Sie fühlten sich wie echte Menschen an, die Situation ist echt. Das ist schön, aber die Autorin kommt hier irgendwie nicht zum Punkt und verliert den Fokus auch durch die Erzählperspektive. Es ist ein anderer Blickwinkel, der aber eben nicht auf das Hauptthema fokussiert ist. Mehr ein außenstehender Beobachter, der eben auch eigene Probleme hat. Also wirklich überzeugt hat es mich nicht, aber war trotzdem interessant zu lesen.
Fijn
Wiki-Moderator
Benutzeravatar
Beiträge: 3637
Registriert: 25. Aug 2013, 16:05
Wohnort: Haarlem, NL
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: scribbot

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

17. Mai 2018, 19:13

Wieder eine Trilogie geschafft. :B

Spoiler für: Maze Runner 1 / Die Auserwählten im Labyrinth
Buch Nr.: 30
Titel: Maze Runner Die Auserwählten im Labyrinth
Autor: James Dashner
Seitenanzahl: 491
Inhalt:
Thomas wacht in einem dunklen Käfig auf, welcher ihn zu einer Lichtung fährt. Auf der Lichtung leben seit Jahren bereits um die 50 Jungen und arbeiten um unter den harten Bedingungen zu überleben. Hinter den angrenzenden Mauern liegt das Labyrinth, welches von niemanden betreten werden darf, außer den Läufern. Seit Jahren suchen diese schon nach einem Ausweg, doch sie haben niemals einen gefunden. Doch als Thomas als Frischling dazustößt wird alles anders und Hintergründe die bis dahin verborgen blieben, werden nach und nach aufgedeckt. Langsam stellt sich die Frage, ob die Welt außerhalb des Labyrinthes wirklich besser ist...
Bewertung: -
Rezension:
Das Buch ist packend und wirft von Anfang an Fragen auf die nur langsam beantwortet werden. Man leidet, lacht und fiebert mit den Charakteren mit. Dabei scheint keiner der Charaktere gänzlich sympathisch, noch gänzlich abstoßend zu sein. Sie wirken menschlich, ährend das was ihnen innerhalb der Story passiert gänzlich unmenschlich zu sein scheint. Mir hatte der Film schon gut gefallen, aber das Buch topt alles und ist durchaus empfehlenswert für alle, die bisher nur die Fime kennen.

Spoiler für: Maze Runner 2 / Die Auserwählten in der Brandwüste
Buch Nr.: 31
Titel: Maze Runner Die Auserwählten in der Brandwüste
Autor: James Dashner
Seitenanzahl: 482 (ohne Leseprobe)
Inhalt:
Die erste Phase des Experiments ist abgeschlossen. Erst wirkt es, als könne sich die Gruppe von Jungen inklusive dem einzigen Mädchen, Teresa, in Sicherheit wiegen. Doch da täuschen sie sich gewaltig. In der zweiten Phase werden sie in die Brandwüste geschickt und müssen unter sclechtesten Lebensbedingungen und unter Zeitdruck den sicheren Hafen erreichen. Doch sicher scheint in der Brandwüste nichts zu sein. Nicht einmal das Vertrauen in nahestehenden Personen.
Bewertung: -
Rezension:
Dieser Band hat mich noch mehr gepackt, als der erste. Der Schreibstil ist leicht und schnell zu lesen, mit viel Einfallsreichtum und Unterhaltung und so viel Grausamkeit wie man sich selbst gar nicht vorstellen mag. Man selbst misstraut vielen Charakteren immer mehr und baut eine immer größere Abneigung gegen ANGST auf.

Spoiler für: Maze Runner 3 / Die Auserwählten in der Todeszone
Buch Nr.: 32
Titel: Maze Runner Die Auserwählten in der Todeszone
Autor: James Dashner
Seitenanzahl: 455 (ohne Leseprobe)
Inhalt:
Die dritte Phase ist die am schwersten zu bewältigende, doch die darauffolgenden Aussichten auf die früheren Erinnerungen und eine mögliche Heilung gegen Den Brand wirken verlockend. Doch Thomas und seine Freunde misstrauen ANGST nach wie vor, wissen nicht was echt und was getestet ist und auch Thomas erfährt über sich selbst immer mehr, worauf er gut und gerne verzichten könnte und würde. Denn das Leben all seiner Freunde steht auf dem Spiel und er scheint der Schlüssel für vieles darzustellen...
Bewertung: -
Rezension:
Als letzter Band bildet Die Auserwählten in der Todeszone einen schönen Abschluss, man erfährt immer mehr über die einzelnen Charaktere, die Krankheit und was bei ANGST hinter den Kulissen abläuft, doch vieles bleibt auch im Schatten und lässt sich nur erahnen. Auch hier kennt die Grausamkeit und der Verlust kaum Grenzen. Dennoch habe ich diesen Band als weniger spannend empfunden, als den zweiten Teil. Ist deswegen allerdingskeinesfalls schlechter.


Jetzt muss ich erstmal gucken, was ich als nächstes anfange zu lesen. Neuer Lesestoff folgt nämlich leider erst Pfingsten. C:
Bild

Akku: „Das Übe is halt Kult.“

Katze @ Fijn
Neofelis
Leader
Benutzeravatar
Beiträge: 4926
Registriert: 1. Jun 2011, 11:26
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Andross, Boromir, Durzo, Momma K, Kip, Joker, Sam, Fangorn
Avatar von: Stranger, thx ♥

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

17. Mai 2018, 20:30

Spoiler für: Der Ritter der Könige
Buch Nr.: 42
Titel: Der Ritter der Könige
Autor: Sabrina Qunaj
Seitenanzahl: 704 Seiten
Inhalt: Wales im 12. Jahrhundert: Der junge Maurice de Prendergast wird im Haushalt des Constable of Pembroke, Haupt der einflussreichen Geraldine-Sippe, zum Ritter ausgebildet. Nicht nur seine Verlobung mit einer Tochter der Familie, sondern auch die enge Freundschaft zu Richard de Clare, dem Sohn des mächtigen Earl of Pembroke, verschafft ihm bald erbitterte Feinde. Maurice geht aber als Ritter seinen Weg, macht sich an Richards Seite im englischen Bürgerkrieg verdient und spielt eine entscheidende Rolle bei der Eroberung Irlands. Doch als man eine junge Frau aus seiner Vergangenheit in den Krieg hineinzieht, wird seine Loyalität auf eine harte Probe gestellt.
Bewertung: 4/5
Rezension: Bereits die ersten beiden Bände der Geraldine-Reihe mochte ich sehr und es war erfrischend, auch einmal einen männlichen Protagonisten zu haben. Ich fand nur, dass sich das Buch manchmal etwas gezogen hat, ansonsten aber war es super.


-Sha
Instagram I Brave New World

»I'm a drifter and a gambler
I'm a lonely rolling stone
I'm a dreamer and a rambler
And the highway is my home.«
Sha
Member of StarClan
Benutzeravatar
Beiträge: 3871
Registriert: 24. Okt 2009, 15:37
Lieblingscharakter: Evan Smoak I James Hill I Octavia I Lexa
Avatar von: Jacquelin Deleon.

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

17. Mai 2018, 21:49

Und mal wieder andere Reihen weitergelesen. (: Der erste Spoiler sollte vom Inhalt nur gelesen werden, wer die Obsidianreihe bis Opal gelesen hat bzw. die ersten beiden Bände genügen da eigentlich. c:

Spoiler für: Oblivion - Lichtflackern
Buch Nr.: 118
Titel: Oblivion - Lichtflackern
Autor: Jennifer L. Armentrout
Seitenanzahl: 272
Inhalt: Eigentlich könnte Daemon zur Abwechslung einmal durchatmen: Sein Bruder Dawson lebt noch und erholt sich langsam von seiner Gefangenschaft. Katy und Daemon sind endlich ein Paar. Doch dann steht Blake plötzlich wieder vor der Tür und bittet Katy und die Lux um Hilfe. Sein waghalsiger Plan: ins schwer gesicherte Verteidigungsministerium eindringen und zwei ihrer Freunde befreien. Daemon bleibt nichts anderes übrig, als sein Schicksal – und das von Katy – in die Hände der Person zu legen, die sie schon einmal hintergangen hat.
Bewertung: 5 / 5
Rezension: Das Buch war eine tolle Ergänzung zu Opal. Endlich hat man mal die Sachen aus der Sicht von Deamon aus erfahren, was sich somit perfekt zum anderen Band ergänzt hat. Und natürlich ist auch hier alles wieder ganz toll beschrieben worden. Und die Story ist sowieso total interessant. <3

Spoiler für: Top Secret: Die neue Generation - Teil 1
Buch Nr.: 119
Titel: Top Secret: Die neue Generation - Teil 1
Autor: Robert Muchamore
Seitenanzahl: 400
Inhalt: Ryan ist eben erst von Cherub als Agent angeworben worden. Er hat gerade einmal seine Grundausbildung hinter sich und jetzt bekommt er seinen ersten Auftrag. Der führt ihn nach Kalifornien: Dort soll er sich mit Ethan anfreunden, dem jüngsten Spross aus einem kriminellen Clan, der Geschäfte im Wert von Milliarden von Dollars macht. Noch ahnt niemand, dass diese Mission sich zu einer der größten in der Geschichte von Cherub entwickeln wird …
Bewertung: 3,5 / 5
Rezension: Die Bücher mit James, Lauren & Co haben mir besser zugesagt. Hier erfährt man zwar etwas über die Hauptcharakter, aber in der ersten Staffel hat man das bei Weitem viel besser mitbekommen. Hier hab ich echt meine Schwierigkeiten gehabt mich mit den einzelnen Charakteren auseinanderzusetzen. Ich weiß auch noch nicht, ob ich die neuen Personen mag oder nicht. Aber mal schauen, wie die Buchreihe weiter wird.
Darkflower
Deputy
Benutzeravatar
Beiträge: 8099
Registriert: 3. Mär 2013, 12:20
Wohnort: Bayern
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Habichtfrost, Geißel, Strömender Fluss & Erlenherz
Avatar von: Alexandria

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

18. Mai 2018, 15:43

Spoiler für: Der letzte Wunsch
Buch Nr.: 22
Titel: Der letzte Wunsch
Autor: Andrzej Sapkowski
Seitenanzahl: 381
Inhalt: Geralt von Riva ist ein Hexer mit einem Spezialgebiet: Er verdient seinen Lebensunterhalt mit dem Kampf gegen Ungeheuer aller Art - Drachen, Vampire, menschenfressende Bestien. Die Geschäfte gehen nicht schlecht, doch es gibt noch mehr, was ihn beschäftigt. Sein Herz gehört der schönen Zauberin Yennefer ... [Klappentext]
Bewertung: 5/5
Rezension: Ich hatte mir von diesem Buch gar nichts erwartet, weil ich es nur gelesen habe, da meine Cousine es mir weitergeschenkt hat. Jetzt jedoch werde ich auf jeden Fall auch die anderen Bücher rund um den Hexer Geralt lesen. Das Buch hat einen durchgehenden roten Faden, ist jedoch in verschiedene Erlebnisse unterteilt, in denen Geralt sich mit der ein oder anderen (evtl auch vermeintlichen) Bestie herumschlagen muss. Dazu läuft parallel die Handlung in der Gegenwart, die man mit jeder zwischengeschobenen Episode besser versteht. Das hört sich vielleicht verwirrend und durcheinander an, aber man kommt damit gut zurecht. Die Dialoge der Personen sind sehr authentisch und amüsant, generell mochte ich den Humor hier sehr. Es kommen verschiedenste Wesen vor, besonders interessant fand ich auch die Anspielungen auf diverse Märchen, die hier jedoch einen ganz anderen Kern hatten. Wer Magie, Action und Schlagfertigkeit mag, ist mit dem Buch jedenfalls gut beraten!

~Brischen
"All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost."
J.R.R. Tolkien

Vollmond des Verrats Brischens Bücherliste Windbrises Wirbelsturm
Bild
by Waldblitz
Ava by Akani
Windbrise
Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 358
Registriert: 16. Feb 2018, 18:55
Wohnort: Auenland I Hogwarts I Winterfell
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Luna Lovegood
Avatar von: Akani

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

18. Mai 2018, 18:46

Dieses Buch habe ich bei einer "Blind Date mit einem Buch"-Aktion bekommen.

Buch Nr.: 25
Titel: Der Tag, an dem ein Mann vom Berg Amar kam
Autor: Yavuz Ekinci
Seitenanzahl: 191 Seiten
Inhalt: [Klappentext]
Wie ein Märchen beginnt diese poetische Erzählung einer hochbrisanten Geschichte: Wer alles hat sich nicht schon erträumt, den Berg Amar zu bezwingen und das Walnusstal zu erobern? Feldherren, Propheten, Herrscher, Könige… Sie alle sind gescheitert, nur ein Liebespaar, Amar und Sara, hat das Walnusstal aufgenommen. Das war vor langer Zeit. Ihre Nachfahren leben bis heute in einem Dorf im Walnusstal und sie wissen, eines Tages kommt ein Mann vom Berg Amar mit der gefürchteten Botschaft: Sie kommen! Und nichts mehr wird so sein wie vorher.
Bewertung: --
Rezension: Das Buch ist etwas… anders im Vergleich zu den meisten. Der Autor springt vor allem am Anfang viel herum zwischen den einzelnen Ansichten. Auch in der zweiten Hälfte des Buches werden die Geschehnisse aus vielen verschiedenen Perspektiven beschrieben. In der ersten Hälfte wird derweil die Legende von den Vorfahren Amar und Sara erzählt.
Ansonsten muss ich aber anmerken, dass das Buch vieles ungesagt lässt. Einiges muss man sich selbst zusammenreimen, teilweise auch recht wichtige Dinge. Ich würde gar sagen, dass dieses Buch nicht sonderlich viel Handlung enthält. Es lebt eher von seiner Erzählweise und von den unterschiedlichen Perspektiven.
Dadurch mag es aber auch vielleicht nicht sonderlich spannend sein. Ich persönlich habe jedenfalls eine kleine Weile gebraucht, um es zu lesen, zumindest wenn man die geringe Seitenzahl bedenkt.
Spoiler für: Inhalt
Immerhin ist der Titel durchaus passend. Wenn man die Legende außer Acht lässt, handelt es sich ja wirklich nur um diesen einen Tag, an dem die Botschaft „Sie kommen!“ das Dorf erreicht.
Doch habe ich es irgendwie überlesen / vergessen oder erfährt man wirklich nicht, was das eigentlich für ein Mann ist, der vom Berg kommt?
Zutrauen würde ich es dem Buch ja, schließlich erfährt man am Ende nicht einmal, was eigentlich passiert ist, bzw. ob nun alle tot sind oder ob doch jemand überlebt hat. Fand ich auch irgendwie ein bisschen schade.


~Broken
Ich liebe dich. ♥

Bild
© Me

Master | Daddy | Ehemann
#AbnormaleRanderscheinung
|
BrokenHabit
Warrior
Benutzeravatar
Beiträge: 2152
Registriert: 12. Okt 2011, 09:37
Wohnort: Im Twittchen mit Kauz ♥
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Drosselpelz
Avatar von: XemiDraws (dA)

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

19. Mai 2018, 15:33

Endlich, nach vielen nicht geplanten Pausen, bin ich auch damit fertig ^.^
Spoiler für: Tintentod
Buch Nr.: 23
Titel: Tintentod
Autor: Cornelia Funke
Seitenanzahl: 739
Inhalt: "Meggie", sagte Fenoglio leise, "wir beide wissen, dass dein Vater nicht wegen meiner Lieder der Eichelhäher ist. Dein Vater ist wie der Schwarze Prinz - er fühlt mit den Schwachen. Das habe nicht ich ihm ins Herz geschrieben, das war schon immer dort. Vielleicht hast du Recht. Vielleicht verändert diese Geschichte ihn, aber er verändert auch die Geschichte." [Klappentext]
Bewertung: 4/5
Rezension: Ich mag die gesamte Tintentriologie sehr gern, aber im Vergleich zu den ersten beiden Bänden hat dieser für mich zwischendurch einige Längen. Ich würde sagen, ab der Hälfte kommt die Geschichte dann richtig in Fahrt. Gerade das Ende war wirklich spannend und nervenaufreibend, vor allem da ich mich nicht mehr genau erinnern konnte, wer überlebt und wer/ob jemand stirbt usw. In der ersten Hälfte sind mir diverse Charaktere etwas auf die Nerven gegangen - allen voran Orpheus, gefolgt von Farid, Fenoglio und Mo. Die letzten beiden hab ich dann ab der Hälfte wieder liebgewonnen.
Der Schreibstil ist wie in den anderen Büchern unübertrefflich, man meint wirklich, die Gerüche zu schmecken, die Farben zu sehen und die Worte zu hören. Es ist so unglaublich atmosphärisch und lebendig geschrieben. Und die vielen Facetten der Tintenwelt sind in diesem Band ebenfalls toll ausgeprägt.

~Brischen
"All that is gold does not glitter,
Not all those who wander are lost;
The old that is strong does not wither,
Deep roots are not reached by the frost."
J.R.R. Tolkien

Vollmond des Verrats Brischens Bücherliste Windbrises Wirbelsturm
Bild
by Waldblitz
Ava by Akani
Windbrise
Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 358
Registriert: 16. Feb 2018, 18:55
Wohnort: Auenland I Hogwarts I Winterfell
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Luna Lovegood
Avatar von: Akani

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

19. Mai 2018, 20:40

So endlich habe ich auch mal ein Buch fertig.
Spoiler für: Buch 11. Harry Potter und der Stein der Weisen
Buch Nr.:11
Titel:Harry Potter und der Stein der Weisen
Autor: J.K. Rowling
Seitenanzahl: 335
Inhalt:Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist. Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.
Bild
Wolfspelz
Königin/Vater
Benutzeravatar
Beiträge: 898
Registriert: 2. Nov 2009, 18:18
Wohnort: WolkenClan
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Gelbzahn
Avatar von: Icarus

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

20. Mai 2018, 13:35

Spoiler für: Top Secret: Die neue Generation - Teil 2
Buch Nr.: 120
Titel: Top Secret: Die neue Generation - Teil 2
Autor: Robert Muchamore
Seitenanzahl: 320
Inhalt: Putschversuch im »Kreml«, dem Hauptquartier des Aramov-Clans in Kirgistan: Nachdem Onkel Leonid bereits Ethans Mutter töten ließ, will er nun die Clan-Herrschaft an sich reißen. Dazu fehlt ihm nur noch eines: das Vermögen der todkranken Großmutter Irena. Um an die Milliarden zu kommen, lässt er Ethan als Geisel nach Afrika verschleppen. Für Agent Ryan beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn nur über Ethan hat CHERUB die Chance, dem Clan endlich das Handwerk zu legen. Und wird es Ryan gelingen, Ethan dabei ein weiteres Mal das Leben zu retten?
Bewertung: 3 / 5
Rezension: Irgendwie finde ich die zweite Staffel von der Story her nicht mehr ganz so toll wie die erste Staffel. Zudem kann ich mich echt null mit den neuen Charas anfreunden, weil die auf mich irgendwie unsympathisch wirken. Ich werde mal schauen, ob die restlichen Teile lesen werde. Neugierig bin ich ja schon, wie es weitergeht, aber trotzdem lassen sich diese Bücher etwas zäh lesen.

Spoiler für: Warriors: Battles of the Clans
Buch Nr.: 121
Titel: Warriors: Battles of the Clans
Autor: Erin Hunter
Seitenanzahl: 159 (+ ein paar tolle Bilder + Adventure Game hinten drinnen)
Inhalt: Das Buch enthält kurze Einführungen in die einzelnen Clans und ausgewählten Kampftechniken. Außerdem sind da ein paar schöne Zeichnungen enthalten, Infotafeln und natürlich bekommt man hier auch etwas über vergangene Kämpfe geliefert. (Eigene Beschreibung)
Bewertung: 5 ( 5
Rezension: Man kannte zwar einige Dinge schon, aber hier wurde vieles aus anderen Perspektiven erzählt, manchmal sogar detailierter und ich liebe es, wie man da als fremde Katze durch die einzelnen Clans eine Art Führung bekommt. Das ist wirklich toll. <3 Und die Zeichnungen waren echt mega toll und auch die ganzen Infotafeln. (:


Nun kann ich endlich mit der Edelsteintriologie weitermachen. 8D
Darkflower
Deputy
Benutzeravatar
Beiträge: 8099
Registriert: 3. Mär 2013, 12:20
Wohnort: Bayern
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Habichtfrost, Geißel, Strömender Fluss & Erlenherz
Avatar von: Alexandria

VorherigeNächste

Zurück zu Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Phoenixfeder, Takoma und 5 Gäste