150 Bücher Challenge 2017/18

Hier könnt ihr euch über alles unterhalten, was mit Büchern zu tun hat!

Moderatoren: BrokenHabit, Kaida, Foxface-x3, Deputy, Leader

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

9. Jun 2018, 15:45

Buch Nr.: 10
Titel: Der Andere
Autor: Brian Deleeuw
Seitenanzahl: 341
Inhalt: Es geht um einen Jungen, der einen unsichtbaren Freund hat. Doch mit der Zeit bringt dieser ihn immer mehr auf dumme Ideen. Die ganze Geschichte ist aus der Sicht des unsichtbaren Freundes erzählt.
Bewertung: 4/5
Rezension: War interessant zu lesen.
Bild
Silberfisch
Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 501
Registriert: 1. Mär 2011, 18:29
Wohnort: Baden-Wüttemberg/ Deutschland
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Sandsturm
Avatar von: mir

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

10. Jun 2018, 11:43

Und ein weiteres Buch von meinem alten Bücherstapel gelesen!^^ Bei dem hier werde ich aber zum ersten und wahrscheinlich einzigen Mal den Klappentext abschreiben, da meine Kritik auch ein wenig dazugehört ;)

Spoiler für: Verschwörung auf Castle Cant
Buch Nr.: 24
Titel: Verschwörung auf Castle Cant
Autor: K. P. Bath
Seitenanzahl: 310
Inhalt: Da ist zum einen Pauline, die Tochter des Barons, in dem Bewusstsein ihrer Würde aufgewachsen und ganz schön eingebildet, und andererseits Lucy, Tochter eines Kerzenmachers und eigentlich Paulines Zofe. Die beiden sind unzertrennlich, scheuen keinerlei Untat, solange sie nur gemeinsam begangen wird, halten zusammen wie Pech und Schwefel, auch in Situationen, in denen sich andere Mädchen streiten würden. Und das ist gut so! Denn an gezielten Versuchen, die Mädchen gegeneinander auszuspielen und so auf die spätere Regentschaft der Baronie Einfluss zu nehmen, fehlt es nicht.
Bewertung: 3/5
Rezension: Wieso habe ich den Klappentext abgeschrieben? Weil ich und vielleicht andere erwarten, dass in dem Buch die Freundschaft im Mittelpunkt steht, vielleicht sogar zwischen den beiden abgewechselt wird, um beide Perspektiven zu zeigen. Das ist aber komplett falsch. Das Buch ist nur aus Lucys Sicht geschrieben und sie hängt als Zofe zu sehr an Pauline, dass ich das nicht Freundschaft nennen kann. Es wirkt eher so, als ob sie einfach alles für ihre Herrin tun würde, weil sie ihre Herrin ist, nicht aus Freundschaft. Dazu ist Paulines Verhalten sehr mühsam zu lesen, man sieht kaum etwas Positives an ihr, ausser in den letzten Kapiteln und selbst da ist sie mühsam. Lucy unternimmt auch nichts gegen diesen mühsamen Charakter, sondern hat sich einfach daran gewöhnt, was keine Freundschaft ist. Der Inhalt des Klappentextes geschieht in den letzten Kapiteln und selbst dann ist er nicht unbedingt im Fokus, sondern die Verschwörung. Deswegen hätte man den Klappentext aus meiner Sicht anders formulieren müssen, damit dieser mehr über das Land an sich und die Situation schreibt, da ich nicht erwartet habe, dass die Baronie in der modernen Zeit existiert, aber praktisch alles Moderne verdrängt und xenophob ist, und dass Kaugummi als Mittel zur Kontrolle über die Baronie benutzt wird. Das wird im Buch viel mehr thematisiert und klingt auch interessanter, als das was auf dem Klappentext steht. Die Verschwörung war zwar ein wenig vorhersehbar, aber alles drumherum gefiel mir noch^^
Bild
Danke BlueMoon!^^
WaCaFF|Art Requests|Zeichenecke
#Mentos!
Bild
Danke Twigleaf!

Waldblitz
Mentor
Benutzeravatar
Beiträge: 427
Registriert: 20. Jun 2017, 17:06
Wohnort: FeuerClan
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Eichhornschweif, Dachsfang
Avatar von: Mir^^

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

10. Jun 2018, 12:00

Spoiler für: Amokspiel
Buch Nr.: 45
Titel: Amokspiel
Autor: Sebastian Fitzek
Seitenanzahl: 448 Seiten
Inhalt: Dieser Tag soll ihr letzter sein. Die Kriminalpsychologin Ira Samin hat ihren Selbstmord sorgfältig vorbereitet – zu schwer lastet der Tod ihrer Tochter auf ihrem Gewissen. Doch dann wird sie in einen Radiosender gerufen, zu einem brutalen Geiseldrama: Ein Psychopath spielt ein makabres Spiel, bei dem er das Leben der Geiseln in die Hände wahllos angerufener Zuhörer legt. Und er verlangt, dass seine Verlobte zu ihm ins Studio kommt – doch die ist seit Monaten tot. Ira beginnt mit einer aussichtslosen Verhandlung, bei der ihr Millionen Menschen zuhören.
Bewertung: 4.5/5
Rezension: Ich bin normalerweise kein großer Fan von Thrillern, und auch Fitzek ist keine leichte Lektüre für mich. Diese ganzen Plotwrists und Geheimnisse, die Fitzek in seine Bücher einbaut, sind einfach krass - und ich frage mich oft genug, wer sich so etwas überhaupt ausdenken kann. Auch dieses Buch war ganz anders, als man zuerst erwartet hätte. Und es war spannend und sehr gut geschrieben, mit vielen tollen Zitaten. Es war auf jeden Fall ein sehr gutes Buch.


-Sha
Sha
Member of StarClan
Benutzeravatar
Beiträge: 3931
Registriert: 24. Okt 2009, 15:37
Avatar von: Jacquelin Deleon.

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

10. Jun 2018, 12:05

Die Schule macht sich wieder bemerkbar :\

Spoiler für: Harry Potter und der Orden des Phönix
Buch Nr.: 35
Titel: Harry Potter und der Orden des Phönix
Autor: J.K. Rowling
Seitenanzahl: 1021
Inhalt: Es sind Sommerferien und wieder einmal sitzt Harry bei den unsäglichen Dursleys im Ligusterweg fest. Doch dieses mal treibt ihn größere Unruhe denn je - warum schreiben seine Freunde Ron und Hermine nur so rätselhafte Briefe? Und vor allem: Warum erfährt er nichts über die dunklen Mächte, die inzwischen neu erstanden sind? Noch ahnt er nicht, was der geheimnisvolle Orden des Phönix gegen Voldemort ausrichten kann...
Als Harrys fünftes Schuljahr in Hogwarts beginnt, werden seine Sorgen nur noch größer. Und dann schlägt der dunkle Lord wieder zu. Harry muss seine Freunde um sich scharen, sonst gibt es kein Entrinnen.
Bewertung: 5\5
Rezension: Der fünfte Teil war mindestens so gut wie der sechste, auch wenn ich Umbridge wirklich umbringen könnte.
Zum einen liebe ich die Beziehung zwischen Remus und Sirius abgöttisch (Wolfstar forever <3), zum anderen bin ich ein riesen Fan der DA. Anders als bei den ersten malen fand ich das Gespräch zwischen Dumbledore und Harry am Ende gar nicht mehr langatmig sondern eigentlich echt berührend und interessant (goddamnit Albus) und auch der Rest des Buches ist einfach nur toll. Die über 1000 Seiten wurden mir zumindest niemals lang...

LG, Comp
Because I'm the monster parents tell their children about at night?


Bild

(by Waldblitz)


A Companion's Diary *Kurzgeschichten*
Shadowheart- Harry Potter FF
Zuletzt geändert von Companion am 17. Jun 2018, 13:32, insgesamt 1-mal geändert.
Companion
Erfahrener Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 1220
Registriert: 2. Feb 2013, 13:49
Wohnort: My Mind Palace
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Dean, Tony, Loki, Jaime, Thorin, 7th/9th/10th and many more
Avatar von: Icarus

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

10. Jun 2018, 13:47

Spoiler für: Die Tuchvilla
Buch Nr.: 71
Titel: Die Tuchvilla
Autor: Anne Jacobs
Seitenanzahl: 701 Seiten
Inhalt: Augsburg, 1913. Die junge Marie tritt eine Anstellung als Küchenmagd in der imposanten Tuchvilla an, dem Wohnsitz der Industriellenfamilie Melzer. Während das Mädchen aus dem Waisenhaus seinen Platz unter den Dienstboten sucht, sehnt die Herrschaft die winterliche Ballsaison herbei, in der Katharina, die hübsche, jüngste Tochter der Melzers, in die Gesellschaft eingeführt werden soll. Nur Paul, der Erbe der Familie, hält sich dem Trubel fern - bis er Marie begegnet...
~ Klappentext ~
Bewertung: -
Rezension: Ein schönes Buch mit angenehmem, zur Zeit passenden Schreibstil. Die beschriebene Handlung deckt sich ebenfalls damit. Gerade diese Ebene fand ich interessant zu lesen, da das Leben in der Zeit vor dem ersten Weltkrieg mir nur in England bekannt war, nicht dagegenin Deutschland. Dabei wurde zwar hauptsächlich das Leben in der Tuchvilla beschrieben, aber auch das der Leute in der Unterstadt, was ich ebenfalls spannend zu erfahren fand. Leider ist einiges - u. a. durch die verschiedenen Blickwinkel, durch die man das Geschehen geschildert bekommt, recht vorhersehbar, teilweise allerdings vermutlich gewollt.

Blüte

☘ Die Blütenblätter müssen fallen, um die Frucht zu ermöglichen ☘

Bild
SiggiCat by Windhund/Scythe

Häufig ist es nicht wichtig, was jemand macht.
Sondern warum er so handelt.
~me
Blütenblatt
Erfahrener Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 1103
Registriert: 25. Jul 2014, 09:52
Wohnort: In meiner unendlichen, magischen Bibliothek
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Colonel

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

10. Jun 2018, 16:41

Spoiler für: Kismet - Couscous mit Herzklopfen
Buch Nr.:14
Titel: Kismet - Couscous mit Herzklopfen
Autor: Deniz Selek
Seitenanzahl: 287
Inhalt: Er liebt mich? Ja! Nein! Vielleicht!

Seit den Ferien in der Türkei sind Jannah und Ken ein Paar. Heimlich! Aber warum trifft sich Jannah auch mit Neo? Und wieso sagt Ken nicht nein, als Inés ihn anbaggert, und küsst sie sogar? Vor Jannahs Augen! Ist Liebe nur ein Wort?

Frech, witzig, unverblümt romantisch und zum Dahinschmelzen schön: das große Finale der Multikulti-Chaos-Liebesgeschichte!
Bewertung: 4/5


~Tornadoblüte
~•~|~•~|~•~|~•~|~•~|~•~|~•~|~•~|~•~|~•~|~•~|~•~

《Lebe deine Träume und Wünsche ohne Pein, denn du wirst immer von
Gedicht' und Lyrik umschlossen sein》

||

Ghosttown || Bücher Challenge

~•~|~•~|~•~|~•~|~•~|~•~|~•~|~•~|~•~|~•~|~•~|~•~
Tornadoblüte
Junger Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 151
Registriert: 26. Mär 2017, 19:34
Wohnort: Mein Buchladen c:
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: DonnerClan-Katzen | Harbichtfrost | Echoklang
Avatar von: Meinem Kätzchen Lucy ^.^

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

10. Jun 2018, 18:25

Dieses Buch ist wirklich toll und für jeden zu empfehlen, der die Serie Dexter mag. (:

Spoiler für: Darkly Dreaming Dexter
Buch Nr.: 140
Titel: Darkly Dreaming Dexter
Autor: Jeff Lindsay
Seitenanzahl: 275
Inhalt: Dein Freund, dein Helfer - dein Mörder
Dexter Morgan arbeitet als Spezialist für Blutanalysen bei der Polizei von Miami - und mordet gerne. Aber seine Morde dienen einem höheren Zweck: Jedes Mal, wenn er zuschlägt, erwischt es einen ganz gewöhnlichen, brutalen Killer. Einer weniger! Doch als plötzlich ein zweiter Serienkiller auftaucht, der es ebenfalls nur auf die schlimmsten Täter abgesehen hat, gerät Dexters wohlgeordnetes Leben völlig aus den Fugen. Offensichtlich legt es der Andere darauf an, ihn herauszufordern ... (Klappentext der deutschen Ausgabe)
Bewertung: 5 / 5
Rezension: Die Tatsache, dass dieses englische eBook für 2,99 Euro zu haben war und die letzten drei Bände eh nur im englischem Raum erschienen sind, haben mich dazu gebracht diese Buchreihe im Original zu lesen. Ich liebe die Serie wirklich sehr und als ich gesehen habe, dass es dazu eine Buchreihe gibt, worauf die Serie auch basiert, habe ich mir den ersten Band gekauft. Und ich finde ihn wirklich unglaublich toll. Der Schreibstil ist zwar recht simpel und es kommen auch hin und wieder ein paar Wortwiederholungen vor, gerade am Anfang, aber durch die tolle Story und natürlich die Hauptperson Dexter lässt sich das Buch total fesselnd lesen. Anfangs ist die Handlung noch recht nah an der Serie dran, aber im Verlauf des Buches, gibt es hin und wieder ein paar Unterschiede. Und vor allem das Ende kam verdammt schnell. Unerwartet jetzt nicht unbedingt, denn mir war klar, was am Ende der Staffel auf mich wartete, weil ich ja das Ende der ersten Staffel kenne. Jedenfalls bin ich sehr gespannt, wie die Reihe schlussendlich enden wird. Scheinbar sollen die Unterschiede immer größer werden, sodass man sich doch auf einen interessanten Verlauf freuen kann. Ich bin auf jeden Fall glücklich, wieder ein sehr gutes Buch gelesen zu haben. <3


Mit Der Trakt von Arno Strobel bin ich auch schon fast durch, von daher lässt der nächste Steckbrief nicht lange auf sich warten. c:
Darkflower
Deputy
Benutzeravatar
Beiträge: 8220
Registriert: 3. Mär 2013, 12:20
Wohnort: Bayern
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Habichtfrost, Geißel, Strömender Fluss & Erlenherz
Avatar von: BlueMoon

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

11. Jun 2018, 12:44

Spoiler für: Royal hearts
Buch Nr.: 72
Titel: Royal hearts - Wie ich mich in den Prinzen von England verliebte
Autor: Emily Albright
Seitenanzahl: 349 Seiten
Inhalt: Ein Studienplatz in Oxford! Evie kann ihr Glück kaum fassen. Als sie auf der ersten Semesterparty den attraktiven Edmund kennenlernt, fühlt sie sich sofort unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Doch dann erfährt sie, wer er ist: Prinz Edmund, der jüngere Bruder des englischen Thronfolgers, hat nicht nur einen Ruf als Bad Boy und unzählige weibliche Fans, seine königlichen Eltern haben auch schon die perfekte adlige Freundin für ihn auserkoren. Trotzdem kann Evie ihre Gefühle nicht verbergen und auch Edmund nutzt jede Chance, um ihr näher zu kommen. Als die Klatschpresse die Anziehungskraft zwischen dem Prinzen und der Bürgerlichen bemerkt, steht Evie plötzlich im Rampenlicht - genau wie ein gut gehütetes Geheimnis ihrer Familie...
~ Klappentext ~
Bewertung: -
Rezension: Mir gefiel es. Das Buch ist zwar sehr vorhersehbar, lässt sich aber gut zwischendurch lesen. Es handelt sich klar um eine Romanze, wenn man auf solche Bücher steht, ist es zu empfehlen, wenn man es gar nicht mag, regt einen das ständige Hin und Her der Gefühle und manch einem Beziehungsstatus vermutlich eher auf. Gerade, wie sie sich kennenlernen, war allerdings schön beschrieben und hat den Charakter der Protagonistin herausgestellt. Der Schreibstil war insgesamt passend, die meisten Charaktere aber leider eher oberflächlich beschrieben. Das Ende ging mir persönlich etwas zu schnell und erschien mir zu kurz und plötzlich, besonders die darauffolgenden Jahre und das weitere Leben der Charaktere hätte mich da doch noch mehr interessiert. Den Untertitel fand ich allerdings unpassend, da sich das Buch daran bemessen auf die ersten zwei, maximal drei Kapitel hätte reduzieren lassen. Das ging halt schon etwas sehr schnell.

Blüte

☘ Die Blütenblätter müssen fallen, um die Frucht zu ermöglichen ☘

Bild
SiggiCat by Windhund/Scythe

Häufig ist es nicht wichtig, was jemand macht.
Sondern warum er so handelt.
~me
Blütenblatt
Erfahrener Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 1103
Registriert: 25. Jul 2014, 09:52
Wohnort: In meiner unendlichen, magischen Bibliothek
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Colonel

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

11. Jun 2018, 16:20

Hey :)

Ich habe gestern um eins ein Buch fertig gelesen und ich bin erstaunlicherweise gar nicht so müde xD

Spoiler für: Der Joker
Buch Nr.: 21
Titel: Der Joker
Autor: Markus Zusak
Seitenanzahl: 444
Inhalt:
Klappentext von Amazon:

In Eds Briefkasten liegt – eine Spielkarte. Ein Karo-Ass. Darauf stehen drei Adressen. Die Neugier treibt ihn hin zu diesen Orten, doch was er dort sieht, bestürzt ihn zutiefst: drei unerträglich schwere Schicksale, Menschen, die sich nicht selbst aus ihrem Elend befreien können. Etwas in Ed schreit: »Du musst handeln! Tu endlich was!« Dreimal fasst er sich ein Herz, dreimal verändert er Leben. Da flattert ihm die nächste Karte ins Haus. Wieder und wieder ergreift Ed die Initiative – doch wer ihn auf diese eigenartige Mission geschickt hat, ist ihm völlig schleierhaft.


Eine Geschichte über Zivilcourage, ungeheuer spannend und mit viel Situationskomik erzählt.
Bewertung: Der Anfang 4/5, Mitte 3/5 (wurde ein bisschen zäh meiner Meinung nach und die Spannung war ein wenig draußen für mich persönlich), Ende definitiv 5/5
Rezension: Mir hat insbesondere das Ende total gut gefallen - falls das jemand mal liest, ich würd mich gerne drüber unterhalten, aber ansonsten spoiler ich hier nur alle - ich mag seinen Schreibstil und kann es nur empfehlen, dass Buch zu lesen :)


x Mirai


Edit:

Heute ist es ein bisschen früher geworden als eins lol

Spoiler für: Mit anderen Worten: ich
Buch Nr.: 22
Titel: Mit anderen Worten: ich
Autor: Tamara Ireland Stone
Seitenanzahl: 327
Inhalt:
Klappentext von Amazon:

Worte sind nicht Samanthas Freunde. Im Gegenteil: In endlosen Gedankenschleifen verfolgen sie Sam und hindern sie daran, ein normales, unbeschwertes Leben zu führen. Aus Angst, als verrückt abgestempelt zu werden, verheimlicht Sam ihren täglichen Kampf sogar vor ihren Freundinnen.
Nur die unkonventionelle Caroline sieht hinter Sams Fassade und lädt sie ein, sich einem geheimen Dichterklub anzuschließen. Hier erlebt Sam zum ersten Mal die befreiende Kraft von Worten und kommt sich seit langer Zeit selbst wieder nahe. Als sie sich in den klugen, zurückhaltenden AJ verliebt und gerade beginnt, vorsichtig auf ihr neues Glück zu vertrauen, stellt eine unerwartete Entdeckung alles infrage.


Bewertung: Irgendwas zwischen drei und vier
Rezension: Ich hatte an manchen Stellen echt sogar Gänsehaut, fand das Buch aber auch oft kitischig oder nicht relatable, aber insgesamt ganz süß mit tollen Inhalten, was die Gedichte angeht und den Messages, die die Autorin vermitteln möchte. War ganz angenehm zu lesen :)
120 texts of life


mais les yeux sont aveugles
il faut chercher avec le cœur
le petit prince - antoine de saint-exupéry
Mirai
Erfahrener Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 1096
Registriert: 29. Okt 2014, 16:28
Wohnort: zwischen den Zeilen eines Gedichts
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Hyde ❤️

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

13. Jun 2018, 19:18

Zwei Bücher, die ich auf jeden Fall sehr empfehle. Ein Mann namens Ove beinhaltet Spoiler, aber ich habs auch extra entsprechend beschriftet. (:

Spoiler für: Der Trakt
Buch Nr.: 141
Titel: Der Trakt
Autor: Arno Strobel
Seitenanzahl: 368
Inhalt: »Und wer bist du wirklich?«
Der Weg durch den nächtlichen Park, der Überfall – all das weiß sie noch, als sie aus dem Koma erwacht. Ihre Erinnerung ist völlig klar: Sie heißt Sibylle Aurich, ist 34 Jahre alt, lebt mit Mann und Kind in Regensburg. Sie scheint fast unversehrt. Und doch beginnt mit ihrem Erwachen eine alptraumhafte Suche nach sich selbst. Zwar hat Sibylle ihr Gedächtnis behalten, die Welt aber hat offenbar die Erinnerung an Sibylle verloren: Ihr Mann kennt sie nicht, von ihrem eigenen Hochzeitsfoto starrt ihr das Gesicht einer Fremden entgegen, und niemand hat je von ihrem Sohn Lukas gehört! Wurde er entführt? Hat er nie existiert? Und wem kann sie überhaupt noch trauen? (Klappentext)
Bewertung: 5 / 5
Rezension: Ich liebe solche Bücher total. Arno Strobel ist einer meiner Lieblingsautoren neben Sebastian Fitzek. Beide haben einen unglaublich tollen Schreibstil und es ist wirklich ein sehr gelungenes Buch. Das Thema, was man hier anspricht, finde ich wirklich toll. Ebenso der Verlauf der Geschichte ist interessant mitzuverfolgen. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und ich mag auch die Hauptpersonen vom Buch, auch wenn es immer wieder ein paar Augenblicke gibt, wo die Handlung ein wenig komplexer wird. Aber für so ein Buch ist das schon passend. Vermutlich werde ich noch die restlichen Bücher von Arno Strobel lesen, weil ich total neugierig darauf bin, was mich da noch erwarten wird. <3


Buch Nr.: 142
Titel: Ein Mann namens Ove
Autor: Fredrik Backman
Seitenanzahl: 363
Inhalt: Haben Sie auch einen Nachbarn wie Ove? Jeden Morgen macht er seine Kontrollrunde und schreibt Falschparker auf. Aber hinter seinem Gegrummel verbergen sich ein großes Herz und eine berührende Geschichte. Seit Oves geliebte Frau Sonja gestorben ist und man ihn vorzeitig in Rente geschickt hat, sieht er keinen Sinn mehr im Leben und trifft praktische Vorbereitungen zum Sterben. Doch dann zieht im Reihenhaus nebenan eine junge Familie ein, die als Erstes mal Oves Briefkasten umnietet … (Klappentext)
Bewertung: 5 / 5
Rezension: Und wieder ein verdammt tolles Buch. <3 Ich fand`s wirklich amüsant zu lesen, wie Ove am Anfang in ein Elektrogeschäft geht und einen Computer kaufen will und dann ewig lange mit dem Verkäufer darüber diskutiert. Und vor allem ist Ove ein Charakter, der dir im Verlaufe des Buches richtig ans Herz wächst. Er mag zwar über viele Dinge meckern und auch total eigenartig sein, aber ich liebe diesen Charakter wirklich abartig. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und ich mag auch die anderen Personen sehr, die darin vorkommen. Ich empfehle echt jeden dieses Buch, weil es so voller Gefühle steckt. <3 Wann ich den Film davon schaue, weiß ich noch nicht, aber ich möchte ihn eigentlich doch schon irgendwann mal sehen, weil ich bei so etwas immer total neugierig bin. Ich hab nur Angst, dass das nicht ans Buch herankommen wird, aber man wird es schon sehen. Und was ich noch sehr schön finde, ist, dass man sowohl sehr viel aus der Vergangenheit von Ove erfährt, aber auch von der Gegenwart. Das Buch wird praktisch aus zwei verschiedene Eben erzählt, was ich besonders schön fand.
Spoiler für: Ein Mann namens Ove - Ende
Was ich auch verdammt witzig finde, sind die Momente, in denen sich Ove das Leben nehmen will, weil er das so satt hat und jedes Mal geht es total schief. Entweder kommt einer seiner "Freunde" herein und dann hat er einmal jemanden vor dem Tod gerettet und wird von da an auch noch von den Reportern genervt. Als Ove am Ende gestorben ist, fand ich das mega traurig, weil er mir sehr ans Herz gewachsen ist. Aber irgendwie beinhaltet das auch Ironie, denn nun hat er das erreicht, wobei er immer gestört worden ist.
Darkflower
Deputy
Benutzeravatar
Beiträge: 8220
Registriert: 3. Mär 2013, 12:20
Wohnort: Bayern
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Habichtfrost, Geißel, Strömender Fluss & Erlenherz
Avatar von: BlueMoon

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

13. Jun 2018, 22:09

Spoiler für: Blackout
Buch Nr.: 28
Titel: Blackout - Tomorrow will be too late
Autor: Marc Elsberg
Seitenanzahl: 448 (mit allem)
Inhalt: An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. Der italienische Informatiker Piero Manzano vermutet einen Hackerangriff und versucht, die Behörden zu warnen – erfolglos. Als Europol-Kommissar Bollard ihm endlich zuhört, tauchen in Manzanos Computer dubiose Emails auf, die den Verdacht auf ihn selbst lenken. Er ist ins Visier eines Gegners geraten, der ebenso raffiniert wie gnadenlos ist. Unterdessen liegt ganz Europa im Dunkeln, und der Kampf ums Überleben beginnt …(text aus amazon)
Bewertung: 4/5
Rezension: An sich fand ich das Buch sehr gut, es gab genügend einzelne Cliffhanger in den Kapiteln. Es ist auch erschreckend, dass schon vereinzelnde Blackouts wirklich passiert sind, daher ist ein europaweiter Blackout durchaus realistisch. Da wird es einem richtig bewusst, wie viel vom Strom abhängig ist, ich merk das selbst bei mir auf der Arbeit oder allgemein im Alltag, wenn da etwas nicht geht, ist man einfach gefrustet und kann nichts machen. Man spürt die Auswirkungen und finde es super, dass es in mehreren Länder in Europa spielt und sogar kurzzeitig in den USA. Teils hätte ich mir jedoch noch mehr Spannung gewünscht wie ich es bei der Serie "Under the Dome" gesehen habe, wo wirklich Menschen ziemlich ausgerastet sind, geplündert haben und auch Menschen dafür getötet haben. Jedoch ein gutes Buch, das sehr realistisch gehalten ist. Mir fehlt somit etwas die Handlung mit der "normalen" Bevölkerung, die man nur teils oberflächlich mitbekommt.
Bild
══════════════▲═══
Without fear
there cannot be courage.
- Saphira (Eragon)
═══▲══════════════

Luilein <3 | #Mentos
Travelpics | Instagram

Catpic © Waldblitz <3
Twigleaf
Deputy
Benutzeravatar
Beiträge: 7024
Registriert: 21. Jan 2010, 17:01
Wohnort: Tomorrowland ♥
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Adrian

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

14. Jun 2018, 21:50

Hey, ich hab mich mal wieder an WaCa gesetzt:
Spoiler für: Warrior Cats~ Das Gesetz der Krieger
Buch Nr.: Nr.17
Titel: Warrior Cats- Das Gesetz der Krieger
Autor: Erin Hunter
Seitenanzahl: 225 Seiten
Inhalt: Das Gesetz der Krieger existiert schon sehr lange. Länger, als irgendeine Katze zurückdenken könnte. Trotzdem gibt es zu jedem Gesetz eine Geschichte und so abwegig es klingen mag, hinter jedem Gesetz hat sich eine Katze etwas dabei gedacht. Im "Gesetz der Krieger, werden die Geschichten zu den jeweiligen Gesetzen erzählt und oft auch eine Geschichte mit den Folgen, den der Bruch dieses Gesetzes mit sich zieht.
Bewertung: 5/5
Rezension: Die Geschichten mit den "alten" Clankatzen sind ech t interessant und es gibt so viele schöne Zitate in diesem Buch xD
Bild
•♤•♤•♤•♤•♤•♤•♤•♤•♤•♤•
Blut wird Blut vergießen
und rot in den See fließen,
erst dann kehrt Frieden ein.

•♤•♤•♤•♤•♤•♤•♤•♤•♤•♤•

Icon by starsightsw2007 | Design by Fuchsherz


Bild
Rosenteich
Schüler
Beiträge: 73
Registriert: 21. Mär 2017, 17:12
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Distelblatt *-*, Brombeerkralle :) Feuerstern *-*, Löwenglut

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

15. Jun 2018, 17:38

Spoiler für: Wastelands: Tag des Neubeginns
Buch Nr.: 46
Titel: Wastelands: Tag des Neubeginns
Autor: Emily Bähr
Seitenanzahl: 383 Seiten
Inhalt: Umgeben von Schrott und nuklearem Ödland kämpft die 17-jährige Lys gemeinsam mit ihrem Vater ums tägliche Überleben. Wesen, die nicht mehr menschlich sind, durchstreifen das Land und nur die Mauer der Siedlung schützt die beiden vor ihrem sicheren Tod. Als ihr Vater spurlos verschwindet, ist Lys plötzlich auf sich allein gestellt und die Situation scheint für sie ausweglos. Bis sie einem Kopfgeldjäger begegnet, der sich selbst nur »Z« nennt und ihr anbietet sie in die nächste Stadt zu führen. Damit muss sich Lys allerdings nicht nur dem grausamen Alltag außerhalb ihrer Siedlung stellen, sondern auch den Gefühlen, die der verschwiegene Z in ihr hervorruft.
Bewertung: 3.5/5
Rezension: Irgendwie habe ich bei diesem Buch etwas ganz anderes erwartet. Es ist ein postapokalyptischer Roman, in dem es Zombies gibt und Cyborgs und irgendwie ein bisschen Steampunk. Dieser Mix hat mir nicht ganz so gut gefallen. Insgesamt waren mir die Charaktere zwar irgendwie sympathisch, aber nicht genug. Ihr Verhalten war teilweise unschlüssig und die Veränderungen zu groß - der Roman spielt nur in einem Zeitraum von ca. zwei Wochen. Ich weiß auch nicht, ob ich den zweiten Band noch lesen möchte. Es war kein schlechtes Buch, aber mehr erwartet habe ich doch.


-Sha
Sha
Member of StarClan
Benutzeravatar
Beiträge: 3931
Registriert: 24. Okt 2009, 15:37
Avatar von: Jacquelin Deleon.

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

15. Jun 2018, 19:55

Spoiler für: Inselsommer
Buch Nr.: 73
Titel: Inselsommer
Autor: Gabriella Engelmann
Seitenanzahl: 421 Seiten
Inhalt: "Sie können uns jederzeit in Keitum besuchen und solange bleiben, wie Sie wollen." Immer wieder liest die Hamburger Galeristin Paula diese Einladung auf der Karte mit dem reetgedeckten Haus. Seit Wochen geht ihr der attraktive Vincent nicht aus dem Kopf. Dabei ist sie, bis auf ihre Kinderlosigkeit, glücklich in ihrer Ehe - oder doch nicht? Soll sie einen Neuanfang wagen oder festhalten, was sie hat? Ein Inselurlaub bei Buchhändlerin Bea und deren Nichte Larissa soll Klarheit in Paulas Gefühle bringen.
~ Klappentext ~
Bewertung: -
Rezension: Es war so vorhersehbar und offensichtlich. Das hat schon am Anfang genervt, da wirklich klar war, wieso sie sich zu Vincent hingezogen fühlte - und wie das weitergeht. Gleiches beim Ende. Es hat sehr lange gedauert, bis ich mit dem Buch warm wurde, etwa ab der Mitte wurde es besser. Allerdings fand ich es auch recht realistisch, beispielsweise dadurch das nicht jeder Name ausschließlich einmal vergeben wurde und auch tatsächlich existierende Personen und Initiativen eingebaut wurden. Dafür dass es nicht so wichtig war, wurde mir auch ein bisschen zu oft von Essen gesprochen, wenn es nicht ums Kochen ging.

Blüte

☘ Die Blütenblätter müssen fallen, um die Frucht zu ermöglichen ☘

Bild
SiggiCat by Windhund/Scythe

Häufig ist es nicht wichtig, was jemand macht.
Sondern warum er so handelt.
~me
Blütenblatt
Erfahrener Krieger
Benutzeravatar
Beiträge: 1103
Registriert: 25. Jul 2014, 09:52
Wohnort: In meiner unendlichen, magischen Bibliothek
Geschlecht: Kätzin
Avatar von: Colonel

Re: 150 Bücher Challenge 2017/18

16. Jun 2018, 10:59

Spoiler für: Bob der Streuner - Die Katze die mein Leben veränderte
Buch Nr.: 22
Titel: Bob der Streuner
Autor: James Bowen
Seitenanzahl: 256 Seiten
Inhalt:
Millionenfach hat sich der Roman "Bob der Streuner" von James Bowen bereits verkauft. Ein modernes Märchen: Der Obdachlosigkeit entkommen, schlägt James sich als Straßenmusiker durch. Als er eines Abends einen abgemagerten, streunenden Kater vor seiner Tür findet, scheint er sein tierisches Ebenbild zu treffen. Und mehr noch: Während er den Streuner aufpäppelt, entwickelt sich eine besondere Freundschaft. Der Kater Bob will nämlich keineswegs zurück in die Freiheit. So, wie James dem Kater Bob seine Lebenskraft zurückgibt, so füllt das samtpfötige Wesen James´ Leben wieder mit Sinn - und jeder Menge witziger Anekdoten.
Bewertung: 5/5
Rezension:
Spannendes, abwechslungsreiches Buch. Ich mag es sehr ♥
Kaida
Warrior
Benutzeravatar
Beiträge: 2381
Registriert: 21. Dez 2014, 18:22
Wohnort: Schweiz
Geschlecht: Kätzin
Lieblingscharakter: Sandsturm, Strömender Fluss, Wolkenschweif
Avatar von: Chosho *-*

VorherigeNächste

Zurück zu Bücher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste